Nokia X2: Microsofts Android-Smartphone
Kommentare

Microsoft hat heute sein erstes Android Smartphone vorgestellt: Das Nokia X2. Nokia kann sich damit über ein weiteres Telefon freuen, das auf Android basiert. Das neue Modell kommt im Vergleich zum Vorgänger Nokia X mit verbesserter Hardware und Leistung. Auch am Look wurde gearbeitet.

Mit der Übernahme von Nokias „Devices & Services“-Sparte im April, kam auch das ursprüngliche Nokia-X-Gerät in Microsofts Hände. Unklar war, ob das Unternehmen aus Redmond an der Entwicklung eines Android-Gerätes interessiert sein würde. Dieses Geheimnis wurde nun mit dem Launch des Nokia X2 gelüftet.

Innere Werte des Nokia X2

Das X2 kommt mit einem 4,3 Zoll großem WVGA-Display und einem 1,2 GHz schnellen Snapdragon Doppelkern-Prozessor daher. Die Kamera ist mit 5 Megapixeln ausgestattet, Videos können mit 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Zudem hat das X2 eine Frontkamera vorzuweisen. Das Gerät unterstützt Dual SIM, damit erhofft Microsoft sich wahrscheinlich eine bessere Konkurrenzfähigkeit zu Android-Rivalen. Der Akku ist besonders leistungsfähig (1800 mAh), er soll für vier Stunden mobilen Surfens reichen.

Look

Es wird farbenfroh: Das X2 kommt in leuchtenden Farben wie orange, grün und gelb, daneben gibt es unauffälligere Varianten in weiß, schwarz und dunkelgrau.

Nokias Fastlane ermöglicht die einfache Navigation zwischen verschiedenen Apps, dazu kommt das Gerät mit allen möglichen Microsoft- und Nokia-eigenen Diensten, wie Skype und Outlook. Natürlich gibt es über den Nokia Store und einer großen Auswahl anderer App Stores auch direkten Zugang zu allen Android Apps.

In Deutschland ist das Telefon erst später dieses Jahr erhältlich – für 129 Euro. Dieses Video zeigt, was Ihr erwarten könnt:

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -