O2 kauft E-Plus und wird größter deutscher Mobilfunkanbieter
Kommentare

Man nehme zwei Kleine, vereine sie und schon hat man was Großes. So geschehen mit Telefonica O2 und E-Plus. Das niederländische Unternehmen KPN, Eigentümer von E-Plus, kassiert für den Verkauf seiner Mobilfunksparte fünf Milliarden Euro plus eine Unternehmens-Beteiligung. Das neue O2 ist nach diesem Zusammenschluss der größte unserer noch drei verbleibenden deutschen Mobilfunkanbieter mit einem Marktanteil von rund 38 Prozent. Die Telekom als bisher größter Anbieter liegt, dicht gefolgt von Vodafone, bei rund 32 Prozent auf Rang zwei.

Wie sich die Fusion für Kunden in den kommenden Wochen auswirkt, werden wir in den kommenden Wochen erfahren. E-Plus-Kunden, die einen noch aktiven Vertrag haben, dürften bis zum Ende der Laufzeit jedoch keine Mehrkosten zu befürchten haben. Wir warten noch auf eine offizielle Stellungnahme von O2.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -