Büro-Suite

Office 2016 für Windows 10 erscheint dieses Jahr
Kommentare

Für Windows 10 wurde nun auch die neue Büro-Suite Office 2016 angekündigt. Die Büro-Suite ist sowohl für den PC als auch mobile Devices ausgelegt und kann neben der Maus-Bedienung auch per Touchscreen bedient werden.

Am Mittwoch Abend gab Windows-Chef Terry Myerson bekannt, mit welchen Features das neue Windows 10 auf den Markt kommen wird. Größte Überraschung boten wohl die Hologramm-Funktion und das kostenlose erste Jahr. Ende Januar wird die Testversion veröffentlicht. In diesem Zuge haben nun auch die Entwickler der beliebten Büro-Suite eine neue Touch-Version für Word, Excel und Co. für die zweite Hätte des Jahres angekündigt. Office 2016 ist zunächst als Desktop-Variante für Windows 10 konzipiert. Outlook kommt aber als universelle App auch fürs Smartphone.

Bedienung mit dem Finger

Neben der klassischen Bedienung per Maus und Tastatur soll das neue Office 2016 laut Unternehmens-Blog auch vollständig auf die Bedienung mit dem Finger ausgelegt sein. Genauere Details zu den Funktionen sind noch nicht bekannt. Fest steht aber, dass Windows-User die Büro-Suite zugleich auf ihrem PC wie auch Windows-Phone nutzen können. Optisch erinnert die Bedienungsoberfläche den Screenshots nach zu urteilen der iOS-Office-Variante.

Neue Mobile Geräte werden mit Office 2016 ausgestattet

Das neue Office 2016 soll zudem kostenlos auf Smartphones und kleineren Tablets aufgespielt sein, die unter Windows 10 laufen. Android-User müssen weiterhin mit der Vorgängerversion Vorlieb nehmen, die allerdings auch in ihrer Grundausstattung kostenlos ist. Weitere Details zu Office 2016 for Windows werden wohl schon in den kommenden Wochen anstehen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -