Office-Dateien in der Dropbox-App bearbeiten
Kommentare

Dank einer Kooperation zwischen Microsoft und Dropbox lassen sich künftig Office-Dateien direkt in der Dropbox-App bearbeiten. Des Weiteren kann direkt über die Office-Apps auf Dropbox zugegriffen werden.

Strategische Partnerschaft bringt Microsoft Office in die Dropbox

Mit zunehmender Nutzung mobiler Geräte und geräteübergreifendem Arbeiten greifen immer mehr Menschen zu Dropbox, um immer und überall auf abgelegte Dateien zugreifen, diese managen und austauschen zu können. Momentan werden alleine über 35 Milliarden Office-Dateien in Dropbox-Ordnern gespeichert. Um flexibleres Arbeiten mit diesen Files zu ermöglichen, kündigen Microsoft und Dropbox eine strategische Kooperation an.

Office und Dropbox: neue Funktionen

Anwender von Office-Anwendungen können ihre Dokumente demnächst direkt in Dropbox, neben OneDrive beziehungsweise OneDrive for Business, speichern und von dort abrufen und bearbeiten. Die Dateien werden zudem automatisch für alle Geräte, von denen man auf Dropbox zugreifen kann, synchronisiert. Anwender können direkt aus den Office-Programmen heraus ein auf Dropbox liegendes Dokument mit anderen teilen.

Dropbox für Windows Phone und Microsoft Surface Pro 3

Die neuen Funktionen werden mit der nächsten Version der Office-Apps für iOS und Android ausgeliefert, die in den kommenden Wochen veröffentlicht wird. Die Integration zwischen Dropbox und Office Online wird in der ersten Jahreshälfte 2015 verfügbar sein. Im Zuge der Kooperation wird Dropbox in den kommenden Monaten seine Anwendungen auch für Windows Phone und das Microsoft Surface Pro 3 anbieten. 

Aufmacherbild: Businessmen holding two puzzles to connect on wooden floor von Shutterstock/ Urheberrecht Brues

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -