Office-Paket von Softmaker

Office HD – günstige Bürosuite für Android-Tablets
Kommentare

Die komplette Funktionspalette der Office-Reihe zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation ist nun für Android Tablets als Bürosuite erhältlich. Unter dem Namen Office HD bietet Softmaker mit Textmarker, Planmaker und Presentations App nahezu gleichwertige Office-Anwendungen, mit denen sich alle von Microsoft bekannten Funktionen auch mobil umsetzen lassen. Dabei sollen alle Formate, selbst komplexe Dateien laut Herstellerangaben ohne Verlust von Formatierungen geöffnet, bearbeitet und gespeichert werden können.

Microsoft hat vor kurzem eine eigene offizielle Basisversion für iOS herausgegeben, die für Privatnutzer kostenlos ist. Android Usern steht momentan nur eine Beta-Version zur Verfügung.

Textverarbeitung mit allen Funktionen

Egal ob DOC, DOXS, RTF, HTML oder OpenDocument – TextMaker soll Formate von Microsoft Word 6.0 bis Word 2013 unterstützen. Neben einer Rechtschreibprüfung in 17 Sprachen steht auch die beliebte Funktion „Änderung nachverfolgen“ zur Verfügung, mit der sich Korrekturen oder Kommentare einbinden und austauschen lassen. PDF können ebenso leicht exportiert wie Adressen aus der Datenbank integriert werden.

Alle gängigen Excel-Funktionen fürs Tablets

Das Pendant Planmaker geht gleich mit 330 Excel-kompatiblen Rechenfunktionen an den Start, womit sich die meisten Statistiken und Datenanalyse problemlos bewältigen lassen sollten.
Pivot-Tabellen, Auto-Filter, Diagramm-Funktionen, Formelüberwachung und Datenkonsolidierung sind nur einige der Features.

Einfach präsentieren – in der Cloud speichern

Die Präsentations-App Presentations bietet mitgelieferte Design-Vorlagen, ist mit den gängigen Datei-Formaten kompatibel und kann auch Animationen und Musik einbinden.

Alle Dokumente von Office HD sind zudem Cloud-kompatibel, können in Dropbox, Google Drive, Evernote und OneDrive gespeichert und geöffnet werden.

Testversion von Softmaker und Microsoft

Die drei Apps sind im Paket direkt beim Hersteller noch bis zum 15.12.2014 zum Einführungspreis für 22,99 Euro erhältlich. Eine kostenlose 30-Tage-Testversion steht direkt zum Download bereit. Bei Google Play sollen die Apps demnächst für acht Euro einzeln erhältlich sein. Microsoft bietet seine Basisversion zwar zunächst für Privatnutzer kostenlos an, lässt sich aber alle weitreichenderen Funktionen teuer bezahlen. Je nachdem, wie man mit Office arbeiten möchte, reicht also womöglich auch die Basisversion aus.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -