Online-Shopping während der Fußball-WM: So sehr leidet E-Commerce [Infografik]
Kommentare

Während der WM werden unzählige Fan-Artikel gekauft: Fahnen, Sticker, Trikots, Banner, Hüte, Deutschland-Hawaii-BHs, Deutschland-Kontaktlinsen und was es noch so alles gibt. Wer die Fußball-WM nicht vor Ort in Brasilien verfolgt, geht zum Public Viewing auf öffentlichen Plätzen, in Bars, Gaststätten oder Cafés und deckt sich mit dem nötigen Proviant in Form von Getränken (Bier) und Knabberartikeln ein. Auch auf der heimischen Couch wird fleißig konsumiert. Da kann man nicht gerade sagen, dass die Fußball-WM den Handel lahmlegt. Oder? 

Handys, Tablets und Rechner bleiben liegen – E-Commerce leidet

Während die deutsche Nationalmannschaft in Brasilien um den Titel spielt und die Deutschen gebannt auf ihre Bildschirme schauen, leidet der Online-Handel. Das Vergleichsportal idealo hat herausgefunden, dass die Kauflust der Deutschen im Verlauf der letzten beiden Deutschland-Partien um bis zu 41 Prozent gesunken ist. Aufs Smartphone oder Tablet wollen die meisten trotzdem nicht verzichten. Lediglich 30 Prozent legen ihr Smartphone während eines Spiels beiseite. Den Rechner lassen über 40 Prozent links liegen. 

WM-Spiel: Deutschland gegen Portugal

Ein starker Rückgang ist vor allem in der ersten Halbzeit bei der Partie Deutschland gegen Portugal zu beobachten. Als der Sieg in der zweiten Halbzeit dann besiegelt wurde, ging das WM-Interesse der Deutschen zurück und sie widmeten sich wieder verstärkt dem Online-Einkauf. Nach dem Sieg stieg die Trikot-Nachfrage um 309 Prozent.

WM-Spiel: Deutschland gegen Ghana

Anders verhielt es sich während der Partie Deutschland gegen Ghana. Die zweite Halbzeit wurde gebannt verfolgt. Die Situation entspannte sich erst mit dem Ausgleichstreffer zum 2:2 durch Miroslav Klose. Das Kaufinteresse lag am Tiefpunkt bei 60 Prozent. Das Unentschieden der deutschen Mannschaft hat den Zuschauern logischerweise nicht so sehr gemundet wie der Sieg gegen Portugal. Die Trikotnachfrage stieg nach dem Abpfiff lediglich um 65 Prozent

Die Werte wurden basierend auf der prozentualen Klickverteilung pro Tag auf idealo.de errechnet. Verglichen wurde der jeweilige WM-Spieltag mit demselben Wochentag aus den vorherigen vier Wochen. 

A info graphic by idealo

© idealo

Aufmacherbild: Business concept male finger pressing Brazil enter key on metallic keyboard via Shutterstock / Urheber: Duc Dao

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -