OriDomi – Website-Origami mit JavaScript und CSS
Kommentare

CSS3 erlaubt dank perspektivischer Transformationen – den sogenannten CSS 3D Transforms – interessante Manipulationsmöglichkeiten. Insbesondere DOM-Elemente können durch solche Transformationen animiert und dreidimensional dargestellt werden.

Das kleine JavaScript OriDomi des Entwicklers Dan Motzenbecker erinnert nicht nur namentlich an die japanische Kunst des Papierfaltens (Origami) – es erlaubt das virtuelle Falten und Verzerren von Elementen auch im Browser. Seine persönliche Falt-Wut kann man so an Bildern, Webfonts und animierten GIFs auslassen.

Ruft ein User entsprechende Seiten in einem Browser auf, der CSS 3D Transforms nicht unterstützt, werden alle Elemente normal angezeigt, ohne Falten oder Verzerrungen.

Das Skript ist Framework-unabhängig und kann auf Wunsch auch zusammen mit jQuery eingesetzt werden. Neben den zahlreichen Effekten hat OriDomi auch Callback-Funktionalität an Bord, arbeitet mit Media Queries zusammen und ist iOS-kompatibel (das Verzerren funktioniert auch auf Touch-Devices). Ferner gibt es die Möglichkeit dank eines eingebauten Queuing-System Sequenzen zu erstellen.

Alle weiteren Details gibt es auf der OriDomi-Seite, das JavaScript auf GitHub.

OriDomi
Screenshot http://oridomi.com 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -