Outsourcing in der IT-Branche: Asien liegt vorn
Kommentare

Es ist kein Geheimnis – die Strukturen des Arbeitsmarktes verändern sich und immer mehr – hochqualifizierte – Arbeitnehmer entscheiden sich öfter für Freelance-Tätigkeiten, statt sich durch eine Festanstellung an ein Unternehmen zu binden. Freelancen bringt im Idealfall mehr Freiheiten und Abwechslung mit sich. Allerdings muss sich jeder Freelancer auch selbst um den nächsten Auftrag kümmern, um seine Existenz zu sichern. 

Outsourcing-Boom in der IT-Branche: Nach Europa hat Asien die Nase vorn 

twago ist Europas größter Freelancer-Marktpatz mit einem Pool von 227.651 Experten aus dem IT- und Design-Bereich. Dadurch hat das Unternehmen besonders tiefe Einblicke in bestehende Strukturen und aktuelle Entwicklungen in der Vermittlung von Freelancern aus unterschiedlichen Branchen und unterschiedlichen Ländern.

Wie eine Untersuchung von twago ergab, kommen die meisten Experten für IT- und Web-Projekte außerhalb Europas aus Asien. Am meisten vertreten sind Freelancer aus Indien, Pakistan und den Philippinen. Weltweit sind auf der Plattform des Unternehmens 227.651 Experten angemeldet, davon 77.151 in Asien. Für die Erhebung analysierte twago die Anzahl aller auf der Plattform registrierter Freelancer und deren Bewertungsnoten im September 2014. 

IT-Freelancer aus Asien sind günstiger und schnell verfügbar

Günstiger Preis, schnelle Verfügbarkeit, zeitversetztes Arbeiten: Die Gründe für eine Zusammenarbeit mit Freelancern außerhalb Deutschlands sind vielfältig – und stehen einer Vielzahl von verfügbaren Experten in verschiedenen Ländern gegenüber. Mit 77.151 Registrierungen steht Asien bei der Verteilung außereuropäischer Experten an erster Stelle: Mehr als ein Drittel (37,4%) der Freelancer auf twago sind in Indien beheimatet, gefolgt von Pakistan (16,5%) und den Philippinen (12,1%). 

Bedeutung von E-Commerce schlägt sich in gesuchten Skillsets nieder

Bei den internationalen Experten sind vor allem Programmierer für Apps, Erweiterungen von Shops und E-Commerce-Seiten gefragt. 

Hohe Diskrepanz bei Zufriedenheit in Asiens Top 10


Etwaige Bedenken bei der Vergabe von Aufträgen in den asiatischen Raum zerstreuen die Bewertungen durch heimische Auftraggeber, die die Leistungen von asiatischen Experten teilweise besser bewerten als die von deutschen Projektmitarbeitern. Mit einer Zufriedenheitsrate von 110% im Vergleich zu Deutschland belegt China den ersten Platz, gefolgt von Bangladesch (83%) und Indien (80%).

Dennoch zeigt sich auf dem Kontinent eine hohe Diskrepanz bei den zu erfüllenden Erwartungen der Auftraggeber: Vorsicht gebieten Angebote aus Indonesien (Zufriedenheitsrate verglichen mit Deutschland: 33%), Pakistan (46%) und Sri Lanka (47%).

Freelancer aus dem Nahen und Fernen Osten

Vergleicht man die Bewertungen der Dienstleister aus dem Nahen und Fernen Osten, wird die Zusammenarbeit mit Freelancern aus Jordanien mit 154% am Besten bewertet. Platz zwei belegt Hongkong (131%), dicht gefolgt von Israel (115%). Schlusslichter bilden Laos und Katar, deren Qualität mit lediglich 19% respektive 20% benotet wird. 

Experten-Tipps für erfolgreiche Zusammenarbeit mit internationalen Freelancern

„Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit internationalen Experten sollten Auftraggeber darauf achten, ihre Wünsche und Anforderungen für das jeweilige Projekt so präzise wie möglich zu formulieren“, empfiehlt Thomas Jajeh, Geschäftsführer und Gründer von twago. „Der Umfang einer Ausschreibung sollte genau abgesteckt werden und bei den Angaben von möglichen Partnern genau hingesehen werden, damit vermeidbare Fehler erst gar nicht begangen werden.“ 

„Auftraggeber wünschen sich von möglichen Kooperationspartnern für ihre Projekte ein möglichst detailliertes Profil“, weiß Thomas Jajeh. „Je präziser die Informationen zu einzelnen Fähigkeiten des Freelancers, desto besser fühlt sich ein möglicher Auftraggeber informiert, die Aussichten auf einen Auftrag und die Wahrscheinlichkeit für eine gute Bewertung.“

 

 

Aufmacherbild: Human resources and self-development. Modern business – vector illustration von Shutterstock/ Urheberrecht Max Griboedov

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -