Paranoid Android 4.4 – stabile Version erhältlich
Kommentare

Die Custom ROM Paranoid Android ist jetzt in der stabilen Version PA 4.4 verfügbar. Die neue Version basiert auf Android 4.4.4 KitKat.

Der Vorgänger, Paranoid Android 4.3 erschien nur als Beta-Version in sieben Ausführungen und bekam nie eine finale Version. 

Diese Features bringt die neue Paranoid Android Version

Das Custom ROM Paranoid Android PA 4.4 behebt einige Fehler und erweitert die Banchrichtigungsfunktion Hover, was vor allem für Tablet-Nutzer interessant sein dürfte: Dort erscheinen Benachrichtigung nicht mehr in kompletter Breite, sondern in den Maßen der eigentlichen Benachrichtigung. Zudem wird die Statusleiste nicht mehr versteckt, wenn eine Hover-Meldung angezeigt wird. Außerdem kann das Design der Wisch-Steuerung Pie nun über die Theme-Engine angepasst werden. Standby-Benachrichtigungen sollen in der neuen Version besser funktionieren und generell haben die Entwickler sich bemüht, Abstürze des Systems zu minimieren.

Paranoid Android: Mehr als nur Tablet-Modus

Das Custom ROM Paranoid Android gibt dem Nutzer volle Kontrolle über die Benutzeroberfläche ihres Androiden. Die Darstellung von Apps kann nach Belieben verändert werden. Oft trifft man auf die Auffassung, Paranoid Android sei lediglich in der Lage, Apps mit veränderten dpi-Werten im Tablet-Modus darzustellen.

„Hybrid-Engine“ Framework 

Kernstück des Custom ROMs ist das „Hybrid-Engine“ getaufte Framework. Damit lässt sich die Darstellungsweise etwa des Lock- und Homescreens und jeder App einzeln definieren – unabhängig von den dpi-Werten des Systems.

Paranoid Android baut auf der beliebten Custom ROM CyanogenMod auf. Bugs, die in der beliebten Custom ROM zu finden sind, erhalten damit auch Einzug in Paranoid Android.

Paranoid Android 4.4: Stabil

Die Entwickler von Paranoid Android betonen, dass PA 4.4 als stabile Version zu sehen ist, die Entwicklung aber dennoch weitergehe. Alle verfügbaren Versionen können von der Download-Seite der Entwickler bezogen werden. Jedoch kommt man derzeit nur mit Nexus-Geräten in den Genuss des Custom ROMs.

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -