PAYMENT – 8. Kongress für Zahlungssysteme und Zahlungsprozesse
Kommentare

„Mobile Payment ist ein seit Jahren prognostizierter Trend, der bislang noch an der fehlenden Verbreitung technischer Lösungen auf Kunden und Handelsseite krankte: Near Field Communication (NFC) ist natürlich die mittelfristige Lösung. Die Etablierung von NFC ist allerdings ein schwieriger Prozess, da einerseits noch nicht alle Smartphones NFC-fähig sind und die Terminals am Point-of-Sale entsprechend technisch ausgerüstet werden müssen“ so Achim Himmelreich, Partner bei Mücke, Sturm & Company und Vorsitzender der PAYMENT 2013.

Die PAYMENT 2013, der 8. Kongress für Zahlungssysteme und Zahlungsprozesse bietet am 14. und 15. Mai 2013 in Frankfurt am Main einen umfassenden Überblick zu den aktuellsten Trends in der Zahlungsabwicklung und bei den Payment-Prozessen, den dieses Jahr kommt Bewegung in den Markt.  

Im Laufe des Jahres 2013 steht nun erstmals die notwendige technische Infrastruktur für einen Mobile Payment Trend bereit. Einerseits durch die verstärkte Aktivitäten der (Kredit-)Kartenhersteller sowie die Payment-Dongle-Lösungen, einer mittelfristigen Brückentechnologie und andererseits durch die im Handel rasant anwachsenden NFC-Fähigkeit im Kassenbereich.

NFC und mobiles Bezahlen sind somit Schwerpunktthemen im Rahmen der achten Ausgabe der PAYMENT. Gezeigt werden Praxisbeispiele für die erfolgreiche Nutzung der Business-Möglichkeiten durch Smartphones und Mobile Payment. Early-Adopters berichten über bis zu fünf Jahre Erfahrung mit mobilem Bezahlen. Die Perspektiven für kontaktloses Bezahlen für Kartenzahlungen via NFC werden nach den großen Roll-Outs des letzten Jahres analysiert sowie die Auswirkungen des digitalen Strukturwandels für den Finanzsektor und den Handel aufgezeigt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -