Payment-Funktion im Facebook Messenger
Kommentare

 

Entwickler haben eine im Code der Facebook Messenger-App eine Funktion gefunden, mit der man Freunden aus dem Messenger heraus Geld überweisen kann. Facebook versucht schon länger, kommerzielle Features in seine Anwendungen zu integrieren.

Payment-Funktion im Facebook-Messenger entdeckt

Die Funktion, mit der man Geld an Freunde versenden kann, wurde bereits von dem Sicherheitsexperten Jonathan Zdziarski im Code entdeckt. Mit dem Developer-Tool Cycrypt und einem gejailbreakten iPhone haben Entwickler jetzt per Screenshot und Video Beweise für das Feature sammeln können. Hier ist deutlich zu erkennen, wie die Überweisungsfunktion angesteuert und die entsprechende Kreditkarte ausgewählt werden kann. Zur Zeit ist das Feature noch deaktiviert, könnte aber jederzeit freigeschaltet werden.

Mit Facebook Geld an Freunde versenden

Mit der Payment-Funktion kann Geld ähnlich wie Fotos versendet werden. Man müsse lediglich die Überweisungsfunktion und Kreditkarte auswählen. User können verschiedene Kreditkarten und deren Daten im Messenger einspeichern oder, falls sie diese schon für In-App Käufe verwendet haben, einfach die schon eingegebenen Daten verwenden. Mit einem zusätzlichen Pin-Code sollen die Zahlungsvorgänge abgesichert werden.

Gebühr für Facebook-Überweisungen?

Ob Facebook selbst mit den Überweisungen Geld einnehmen will ist noch nicht klar. Es wäre aber gut vorstellbar, dass für jede Transaktion eine kleine Gebühr anfallen wird. Außerdem möglich wären zwei verschiedene Messenger Apps, eine kostenlose ohne Bezahlfunktion und eine kostenpflichtige mit dem Feature.

Facebook Bezahl-Funktion soll Business zwischen den Usern vereinfachen

Vor einigen Wochen hat Facebook den früheren PayPal Präsident David Marcus als Head of Messenger eingestellt. Der Grund für diese Wahl dürfte jetzt klar sein. Laut TechCrunch habe Zuckerberg sich selbst folgendermaßen zu der neuen Funktion geäußert:

over time there will be some overlap between [Messenger] and payments. […] The payments piece will be a part of what will help drive the overall success and help people share with each other and interact with businesses.

Facebook und E-Commerce

Facebook arbeitet schon länger daran, E-Commerce und Geldgeschäfte in das Social Network zu integrieren. Vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass zur Zeit ein Kaufbutton getestet wird, mit dem man Produkte direkt über den Newsfeed kaufen kann. Durch diese kommerziellen Funktionen würde sich Facebook auf dem hart umkämpften Messenger Markt von seien Mitbewerbern abheben können. Außerdem würde Zuckerberg durch die Erschließung dieses neuen Bereichs nicht nur an eine zusätzliche Einnahmequelle sondern auch an wertvolle Kreditkartendaten gelangen.

Aufmacherbild: Phone and money, mobile banking and payments via Shutterstock / Urheberrecht: maggee

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -