Pebble Smartwatch nun auch nach Deutschland bestellen
Kommentare

Das Warten hat nun endlich ein Ende: Die Pebble Watch kann ohne Umstände auch nach Deutschland geliefert werden.

Die smarte Armbanduhr wurde bereits 2012 per Crowdfunding via Kickstarter finanziert, ließ dann einige Zeit auf die tatsächliche Markteinführung warten und bis dato bot sich keine Möglichkeit an, die Smartwatch nach Deutschland zu bestellen.

Unerfreuliche Neuigkeiten für Smartphone-Junkies, denn Pebble hat so einiges zu bieten: Sie lässt sich via Bluetooth sowohl mit dem iPhone als auch mit dem Android Phone verbinden und zeigt so auf dem Handgelenk des Trägers eingehende Kurznachrichten, Anrufe und E-Mails an – mit Vibration.

Im Online-Store lässt sich die Uhr nun aber bequem nach Deutschland bestellen: in der mattschwarzen Ausführung sowie dieser aus gebürstetem Edelstahl werden 249 Euro fällig, das Modell aus Kunststoff ist 100 Euro günstiger. Der Versand schlägt mit 5 Euro zu Buche und bezahlen lässt sich per Kreditkarte oder PayPal.

Ob allerdings noch immer eine so große Nachfrage nach der Pebble Watch besteht, ist fraglich. Immerhin mischen mehr und mehr Unternehmen beim Kampf um die Marktführung in Sachen Smartwatch mit. Außerdem rückt der Release der iWatch näher und näher – jedenfalls wenn man der Gerüchteküche Glauben schenken darf. Vielleicht hat Pebble das Fenster für den großen Gewinn in Deutschland verpasst und hätte sich ein wenig beeilen sollen mit dem Vertrieb. 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -