Penguin 3.0 Algorithmus Update
Kommentare

Im Frühjahr 2012 erschien Googles erstes Penguin Algorithmus Update. Dieses straft Webseiten ab, die es mit Keywordlinks übertreiben. Merkt der Penguin Algorithmus, dass der Seitenbetreiber es auf ein besseres Keyword Ranking abgesehen hat und Backlinks kauft oder Linknetzwerke verwendet, folgen rasch Konsequenzen.

Penguin Algorithmus: wer schummelt wird bestrafft 

Statt das Keyword bei den Suchergebnissen weiter oben zu platzieren, rutscht dieses weiter nach unten in der begehrten Liste. Dieses Vorgehen soll verhindern, dass irrelevante Seiten durch illegale SEO-Maßnahmen vor den tatsächlich nützlichen Websites auftauchen. Der Algorithmus hatte damals diverse Websites spürbar getroffen und diese vom ersten Platz gleich fünfzig oder mehr Plätze nach unten katapultiert. Problematisch dabei war, dass die Seitenbetreiber, die abgestraft worden sind und in dem Filter landeten, bis heute nur eine einzige Möglichkeit hatten, aus diesem wieder rauszukommen – das zweite Penguin Update wurde im Mai 2013 veröffentlicht.

Penguin 3.0 – Änderungen kaum spürbar 

Nun, nach diversen Gerüchten rund um das nahende Algorithmus-Update, kam endlich die offizielle Bestätigung von Google gegenüber Search Engine Roundtable. Penguin 3.0 wurde am vergangenen Samstag ausgerollt. Welche konkreten Neuerungen dieses Update mit sich bringt, wird die SEO-Szene noch mit der Zeit herausfinden müssen. Denn seitens Google gab es keine genauen Angaben zum Penguin 3.0. Jedenfalls werden die Rankings dieser Tage viel öfter gecheckt, um die kleinsten Schwankungen zu erkennen und zu interpretieren. Bis jetzt können die SEOs dieser Welt allerdings noch keine starken Veränderungen feststellen.

Penguin 3.0: wird die Frequenz der Algorithmus Updates erhöht?

Manche mutmaßen, dass Penguin 3.0 in Deutschland womöglich noch nicht angekommen sei. Davon ist allerdings nicht auszugehen, denn die Penguin Algorithmus Updates wurden bis jetzt weltweit gleichzeitig ausgerollt. Die wichtigste Neuerung könnte die Erhöhung der Frequenz sein, mit der der Algorithmus erneuert wird. Vom Penguin 2.0 bis Penguin 3.0 mussten sich die Webmaster über ein Jahr lang gedulden, um aus dem Filter wieder rauszukommen. Nun sollen die Daten einmal im Monat erneuert werden. Wir sind gespannt. 

 

Aufmacherbild: Iceberg & Penguins von Shutterstock/ Urheberrecht Beatriz Gascon J

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -