Photoshop: 5 Design-Tutorials für textbasierte Logos
Kommentare

Unternehmen und Firmen investieren jedes Jahr hohe Summen in die Entwicklung von Logos, die nicht für die Online-Präsenzen, sondern auch auf Briefköpfen oder in der Werbung die Identität des Unternehmens widerspiegeln.

Zuletzt überarbeitete beispielsweise Microsoft das Design des Bing-Logos, um es in Einklang mit der Firmenphilosophie zu bringen.
Viele solcher Designs lassen sich mit etwas Übung in Photoshop umsetzen und eignen sich unter Umständen sogar für Einsteiger. Um Eurer Kreativität einige Anreize zu liefern, stellen wir Euch heute 5 Tutorials für textbasierte Designs vor.

Rohrleitungen

In diesem Photoshop Premium Tutorial erklärt Alex Beltechi, wie sich eine Typographie erstellen lässt, bei der Schläuche und Röhre zu Buchstaben werden: Down-the-Drain. Um das Logo mit der verspielten Schriftart nachbauen zu können, benötigt man Cinema 4D und sollte die Basics der Software kennen. Beltechi zeigt in kleinen Schritten, wie die einzelnen „Paths“ im Illustrator geplant und in Cinema 4D modifiziert werden bis sie schließlich in Photoshop zu einem fertigen Design reifen. Das Tutorial richtet sich exklusiv an Premium Mitglieder. Ein Tuts-Plus-Abo ist je Dauer für 15 oder 19 Dollar im Monat erhältlich.

Screenshot: tutsplus.com

 

Blätterwald

Nicht nur Vegetarier und Grünen-Wähler dürfte die Schriftart BioThemes ansprechen. Der Webdesigner Chris Spooner erklärt in detailierten Schritten, wie sich die Schriftart erstellen lässt. Dieses Tutorial ist kostenlos.

Screenshot: spoongraphics.co.uk

Hochglanz

Ebenfalls von PSD Tuts+ kommt das Tutorial für die Schriftart Super Glossy. In dem Tutorial erklärt der Designer Matthew Harpin in einfachen Schritten, wie man die 3D-Schriftart mithilfe des Illustrators und Photoshop erstellt. Um den Source Code herunterladen zu können, benötigt man allerdings auch hier ein Premium-Konto.

Screenshot: tutsplus.com

 

Typografie Logo

Ein minimalistisches Design bietet der Design-Blog Abduzeedo mit seinem Logo für eine Werbefirma in Florida. Zwar handelt es sich bei diesem Beispiel nicht um eine Schriftart im engeren Sinne, doch macht die Typographie innerhalb des Firmen-Symbols und das Spiel mit Licht und Schatten das Design zu einem interessanten Logo, das zudem als kostenloses Tutorial zum Nachbauen bereit steht.

Scrrenshot: abduzeedo.com

 

Brainstorm

Eine ähnliche Idee wird auf besonders kreative Weise von Daniels Mekss vom 1stwebdesigner-Blog umgesetzt. Ähnlich wie bei einem Brainstorming wurden hier in einem ersten Schritt verschiedene Begriffe, die mit dem Übergriff „Peace“ in Verbindung gebracht wurden, gesammelt und über das Logo gelegt. Durch Einsatz von Licht, Schatten und unterschiedlicher Schriftbreite erhält das Design Tiefe. Das Tutorial ist kostenlos und richtet sich auch an Einsteiger, sofern sie die nötige Geduld und etwas Vorwissen mitbringen. 

Screenshot: 1stwebdesigner.com

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -