Politik und Webdesign: HTML5-Protest für’s Auge
Kommentare

Immer wieder zeigen wir Euch Best-Practice-Beispiele von Websites, die aufgrund ihrer Originalität oder souveränen Umsetzung der neuesten Webtechnologien aus der Masse herausstechen. Dabei präsentieren wir Euch immer wieder Websites von Agenturen und Webdesignern. Heute geht es um Politik und um eine friedliche Form des Protestes im Netz: Die türkische Website Wall of Resistance, auch bekannt als #direnduvar, ist eine interaktive Wand, auf die jeder seine eigene politische Botschaft in Form eines Skribbles hinterlassen kann.

Seit Wochen gehen in Istanbul Bürger auf die Straße, um gegen die Regierung von Recep Erdogan zu demonstrieren. Die gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Zivilisten und der Polizei haben weltweit für Empörung gesorgt. Mit Wall of Resistance geht der Protest im Netz weiter, und zwar friedlich, demokratisch und für jeden zugänglich.

Die Besucher der HTML5-basierten Website können die Ansicht verändern, indem sie hineien- und hinauszoomen. Dank dieser Navigationstechnik lässt sich Direnduvar auch auf mobilen Endgeräten hervorragend aufrufen:

#derinduvar

Screenshot: http://direnduvar.com/#x=-96&y=63&z=5

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -