Polizei empfiehlt iOS7 mit Flyern und vier Ausrufezeichen
Kommentare

Mit den Worten „Attention Apple Users!!!!“ hat die New Yorker Polizei die Bevölkerung in einer Flyer-Aktion dazu aufgerufen, iOS7 auf ihre iPhones zu installieren, um sie damit sicherer gegen Diebe zu machen. Genaugenommen empfehlen die Gesetzeshüter die Funktion Activation Lock, mit der sich nun der Geräteortungdsdienst „Find my iPhone“ nicht ohne die Apple-ID und das korrekte Passwort deaktivieren lässt.

Diese zusätzliche Sicherheitshürde soll Dieben von mobilen Apple-Geräten das Handwerk legen.

Dass Polizisten per Handzettel iOS7 empfehlen, klingt zunächst kurios und hat auch in der Netzgemeinde für Diskussionen gesorgt. Macht die staatliche Behörde etwa Werbung für den Elektronikhersteller? iPhones sind unter Dieben besonders beliebt; die Kriminalitätsstatistik der vergangenen Jahre zeigt das deutlich. Schließlich stellen die Geräte eine leichte Beute dar, weil die Besitzer beim Telefonieren abgelenkt sind und ihnen die Geräte ohne großen Aufwand entrissen werden können.

Die iPhone-Diebstähle haben in New York so massiv zugenommen, dass die New Yorker Polizei sogar ein Spezial-Team für diese Fälle gebildet hat.

Auch Apple versucht mit der Einführung des Fingerabdruck-Sensors Herr der wachsenden Kriminalität zu werden, die mit ihren mobilen Endgeräten verbunden ist. Dieses Feature wird nun für das iPhone 5C und iPhone 5S angeboten und hat binnen kürzester Zeit für heftige Diskussionen gesorgt: Datenschützer kritisieren den arglosen Umgang mit biometrischen Daten. Hacker lachen sich ins Fäustchen und verkünden bereits, dass sie das Sicherheits-Feature leicht umgehen können.

Bleibt abzuwarten, ob der Activation Lock tatsächlich Diebe davon abhalten wird, Jagd auf iPhones zu machen, oder ob auch diese Hürde bald überwunden wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -