Redtube-Chef will für „Grundrechte deutscher Bürger“ kämpfen
Kommentare

Die Abmahnwelle gegen Nutzer der Porno-Webseite Redtube zieht immer weitere Kreise. Nachdem die Kanzlei Urmann + Collegen ankündigte, noch weitaus mehr Benutzer als bisher abzumahnen, hat nun erstmals der Betreiber der Seite, Alex Taylor, das Wort ergriffen.

Gegenüber Spiegel Online sagte er, dass die Vorwürfe „unberechtigt und ungerecht“ seien. Deswegen habe man bereits rechtliche Schritte eingeleitet, wobei er offen lässt, worin diese genau bestehen. Die Behauptungen würden aber jeder rechtlichen Grundlage entbehren und seien letztlich nichts weiter als schlecht verhüllte Erpressungsversuche. Eigentliches Ziel sei, die Redtube-Nutzer zu verunsichern und sie aus Angst vor einem möglichen Gerichtsverfahren zu Geldzahlungen zu bewegen.

Taylor bestreitet darüber hinaus, dass er mit den Anwälten von Urmann + Collegen unter einer Decke steckt und die IP-Adressen seiner Nutzer weitergegeben habe. Die  Anschuldigungen gegen seine Webseite habe er erst aus der Presse erfahren; IP-Adressen hätte er allein schon deshalb nicht weitergeben können, weil Redtube keine Nutzerdaten speichere. Aufgezeichnete IP-Adressen würden umgehend „gelöscht und zerstört“. „Redtube gibt keine Informationen über seine Nutzer, inklusive derer IP-Adressen, an Dritte weiter“, so Taylor.

Interessant sei auch, dass die Anwälte keinen Gebrauch von der Möglichkeit gemacht hätten ,die infrage stehenden Videos entfernen zu lassen – obwohl man eigens ein Online-Formular anbiete, über das Rechteinhaber die Löschung illegaler Dateien beantragen könnten.

Taylor will deshalb jetzt vor Gericht offensiv gegen die Anschuldigungen vorgehen. „Wir kämpfen für den Schutz der Grundrechte deutscher Bürger“, sagte  er zu Spiegel Online. Abwarten und nichts tun sei für ihn keine Option: „Redtube ist bereit, sich der Herausforderung zu stellen und wird alles dafür tun, diese Absurdität ein für alle Mal vor den Gerichten zu beenden.“

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -