Rekordverkauf des iPhone 6 – Trend geht weiter
Kommentare

Mit dem Release des heiß ersehnten iPhone 6 und iPhone 6 Plus legte Apple in den ersten drei Tagen mit über zehn Millionen verkauften Geräten einen neuen Rekord hin. Die Vorbestellungen der neuen Apple-Smartphones beliefen sich bereits in den ersten 24 Stunden auf rund vier Millionen, teilte das Unternehmen mit. Im Vergleich zum Vorgängermodell iPhone 5s wurden 2013 binnen 72 Stunden ‚nur’ fünf Millionen Geräte verkauft. Der Verkaufstrend bei Apple zeigt klar nach oben.

Jeder neue iPhone-Release war bisher erfolgreicher als beim Vorgänger-Modell

Dass die Erfolgsgeschichte von Apple mit dem iPhone 6 längst nicht zu Ende sein wird, will Analyst Amit Daryanani von RBC Capital Markets bereits errechnet haben. Demnach könne man für das gesamte vierte Quartal 2014 mit etwa 75 Millionen verkauften iPhones rechnen. Der Chart von Statista belegt den Trend eindeutig: Bislang hat jedes iPhone einen besseren Start hingelegt, als sein Vorgängermodell. Waren es 2008  beim iPhone 3G Release lediglich eine Millionen, so sind es sechs Jahre später zehn Mal so viele Apple-Smartphones, die innerhalb der ersten drei Tage verkauft wurden. 

Die Grafik zeigt den iPhone-Absatz innerhalb der ersten drei Verkaufstage. 

Infografik: Traumstart für das iPhone 6 | Statista

Chart: Statista

Aufmacherbild: Business phone. Smartphone business graph chart on a white background via Shutterstock / Urheberrecht: alexmillos

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -