Responsive Design, JavaScript & mehr: die Thementage der WebTech Conference [noch 4 Tage Frühbucheraktion]
Kommentare

Web Security, Responsive Design, JavaScript, Agile, Softwarearchitektur, Data Store und DevOps – das sind die Kernthemen der diesjährigen WebTech Conference, die wir Euch als Veranstaltungstipp ans Herz legen möchten.

In mehr als 90 Vorträgen und Praxis-Workshops bildet die Konferenz ein breites Spektrum an Technologien ab, die entscheidend für einen Erfolg im Web sein können. Ergänzt wird das Konferenzprogramm von den sogenannten Special Days, die wir an dieser Stelle gesondert beleuchten möchten.

Tom Wießeckel, Redakteur des PHP Magazins und Mitglied des Advisory Boards der WebTech Conference, hat uns ein bisschen mehr dazu erzählt. Zunächst wollten wir wissen, was dahinter steckt. „Im Rahmen der sogenannten Special Days erwarten die Teilnehmer sieben themenspezifische Vortragsreihen zu den Kernthemen Web Security, Responsive Design, JavaScript, Agile, Softwarearchitektur, Data Store und DevOps“, erklät Tom. Und wie muss man sich den Ablauf so eines Special Days vorstellen? „Die Teilnehmer arbeiten gemeinsam mit den Referenten an den einzelnen Themengebieten und erhalten die Möglichkeit, ihr Wissen in spezifischen Fachrichtungen zu erweitern“, erklärt Tom weiter.

Wir haben uns drei der sieben Special Days herausgepickt, um sie etwas genauer vorzustellen:

Im Rahmen des Web Security Days am 30. Oktober geht es unter anderem über unerkannte Sicherheitslücken in der Architektur einer Applikation. Konferenzsprecher wie Johann-Peter Hartmann (Mayflower), Tobias Zander (Sitewards), Thorsten Roßner (tarent AG) und Antonio Fontes (OWASP) informieren die Teilnehmer, wie man mit mehrschichtige Sicherheitsarchitekturen, da Einzelmaßnahmen oft nicht ausreichen. Darüber hinaus erhalten die Teilnhemer nützliche Tipps für die Sicherheit ihrer Anwendungen.

Da man heutzutage Websites nicht mehr einfach nur für einen speziellen Typ von Endgerät entwickeln kann, erfahren die Teilnehmer im Rahmen der zweitägigen Responsive Design Days (28. und 29. Oktober), wie sich responsive Webseiten dem jeweiligen Device anpassen und effektiv entwickeln lassen. Webexperten wie Johannes Brosi (Mayflower), Christian Kuhn (Nuisol), Peter Rozek (ecx.io germany), Patrick Lobacher (typovision) und Jens Grochtdreis (Jens Grochtdreis) erklären und veranschaulichen in ihren Vortragsreihen, was Designer bei der Entwicklung beachten sollten.

JavaScript ist eine den wichtigsten Sprachen im Webumfeld – mehr als legitim also, dass sich die WebTech Conference dem Thema an zwei Tagen intensiv widmet. Innerhalb der JavaScript Days (29. und 30 Oktober) gibt es von Experten wie Sebastian Springer (Mayflower), Marco Emrich (webmasters akademie) und Christian Wenz (Arrabiata Solutions) einen pragmatischen Überblick über aktuelle Einsatzmöglichkeiten sowie hilfreiche Ratschläge zu JavaScript im Frontend, Backend und Mobile-Bereich.

Hier noch mal alle Special Days der WebTech Conference auf einen Blick:

  • Agile Day am Montag, den 28. Oktober 2013
  • Architecture Day am Dienstag, den 29. Oktober 2013
  • Data Store Day am Montag, den 28. Oktober 2013
  • DevOps Day am Mittwoch, den 30. Oktober 2013
  • JavaScript Days am Dienstag und Mittwoch, den 29. und 30. Oktober 2013
  • Responsive Design Days am Montag und Dienstag, den 28. und 29. Oktober 2013
  • Web Security Day am Mittwoch, den 30. Oktober 2013

Ein besonderes Goodie für Teilnehmer der WebTech Conference ist die kostenlose Teilnahme an den Vorträgen der parallel stattfindenden International PHP Conference.

Richtig sparen können Frühbucher. Wer sich bis 29. August für drei Hauptkonferenztage anmeldet, erhält ein kostenfreies Android-Tablet und spart zusätzlich mit den Very-Early-Bird-Preisen bis zu 300 Euro.

WebTech ConferenceAlle Informationen zur WebTech Conference sind unter http://webtechcon.de zu finden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -