Roboter löst Rubik’s Cube in 3,2 s – Dank Samsung Galaxy S4
Kommentare

Der bisherige Rekord für das Lösen des Rubik’s Cube lag bei 5,55 Sekunden und stammt aus dem Jahr 2013. Am Montag haben die beiden Ingenieure David Gilday und Mike Dobson mit dem Cubestormer 3 den Rekord gebrochen und schafften es, den magischen Würfel in 3,253 Sekunden zu lösen.

Das dahinterliegende Gehirn ist ein spezieller ARM chip in einem Samsung Galaxy S4 Smartphone. Wie in dem Video andeutungsweise erkennbar ist, analysiert das Smartphone die Positionen der einzelnen Felder des Würfels und steuert zeitgleich die vielen „Hände“ an, die ihn drehen.

Es dauerte 18 Monate, bis der Cubestormer perfektioniert lief und alle „intelligenten“ Funktionen synchronisiert waren. Aber das ist nicht der einzige Rekord, denn Gilday entwickelte noch zwei weitere Geräte, die kompliziertere Rubik’s Cubes lösten. Der MultiCuber 3 löste einen 4x4x4 Würfel in 18,68 Sekunden, während der Rekord für den 9x9x9 Würfel durch den MultiCuber 999 auf 34 Minuten und 25,89 Sekunden gesetzt wurde.

Erklärtes Ziel der beiden Ingenieure ist es nun, noch schneller zu werden.

 

AufmacherbildKRAGUJEVAC, SERBIA – JANUARY 14, 2014: Rubik’s cube on the white background. Rubik’s Cube on a white background. Rubik’s Cube invented by a Hungarian architect Erno Rubik in 1974. via Shutterstock / Urheberrecht: Popartic

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -