Samsung Galaxy 4 Note schützt vor der Sonne
Kommentare

Das neuen Galaxy 4 Note soll mit einem UV-Sensor ausgestattet werden. Dieser warnt bei zu hoher Sonneneinstrahlung und gibt Tipps, wie man sich am besten vor der Sonne schützen kann. Damit soll das Hautkrebsrisiko gesenkt werden.

Nachdem schon Apple mit seinem HealthKit die Anwendungen für den gesundheitsbewussen Smartphone-User ausbauen will, springt auch Samsung auf den Health-Zug auf und spendiert seinem neuen Galaxy 4 Note gleich mal einen UV-Sensor, um die Sonneneinstrahlung zu messen. Dazu muss man den Sensor nur in einem 60 Grad Winkel gegen die Sonne halten. Ein praktisches Feature, für die heißen Tage am See.

Der Sensor soll die Intensität des ultravioletten Lichts messen und Alarm schlagen, wenn die Strahlung zu stark ist. Zusätzlich bekommt der User Hinweise und Empfehlungen bezüglich Sonnenbrille, Sonnencreme und schützender Kleidung, je nach Stärke der Sonnenstrahlung. Mit dieser Anwendung soll über die Risiken von zu starker Sonnenstrahlung aufgeklärt werden und das Hautkrebsrisiko verringert werden.

Aufmacherbild: Man’s hand using mobile smart phone via Shutterstock / Urheberrecht: PureSolution

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -