Samsung Galaxy Core Advance – günstiger Androide für Einsteiger
Kommentare

Kurz vor Jahresfrist hat Samsung mit dem Galaxy Core Advance ein neues Android-Smartphone präsentiert. Das Gerät mit 4,7 Zoll-WVGA-Display richtet sich als größere Alternative zum Samsung Galaxy Core und Galaxy Core Plus an Einsteiger mit kleinerem Geldbeutel. Das Advance soll Anfang nächsten Jahres in den Handel kommen. Zur Auswahl stehen die Farben „Deep Blue“ und „Pearl White“. Der Preis wurde noch nicht bekannt gegeben, dürfte aber die 200-Euro-Marke nicht überschreiten, um mit Einsteigeralternativen wie dem Moto G von Motorola (199 Euro mit 16 GB internem Speicher) konkurrieren zu können.

In puncto Spezifikationen kann sich das Galaxy Core Advance durchaus sehen lassen. Im Inneren werkelt eine Dual-Core-CPU mit 1,2 GHz Taktung. An Bord sind ferner 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, eine 5-MP-Kamera, ein microSD-Kartenslot (mit dem sich der interne Speicher auf bis zu 64 GB erweitern lässt) sowie ein 2000-mAh-Akku.

Auf Android 4.4. KitKat müssen Käufer allerdings verzichten, ausgeliefert wird das Gerät mit Android 4.2. 

Auf Software-Seite gibt es darüber hinaus Features wie S Voice und S Beam, Group Play, S Translator, Sound & Shot, Easy Mode, Voice Guidance und Instant Voice Recorder. Einen Preis hat Samsung nicht ausgerufen, das Samsung Galaxy Core Advance soll im Frühjahr 2014 erscheinen. Man darf gespannt sein, was das Gerät im Handel kostet, 2014 wird das Jahr der extrem gut ausgestatteten Smartphones, Motorola hat es mit dem Moto G vorgemacht. Das ist der Benchmark, an dem sich alle Günstig-Androiden messen lassen müssen.

Samsung Galaxy Core Advance
Das Samsung Galaxy Core Advance in „Pearl White“ (© www.samsungmobilepress.com).


Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -