Samsung Galaxy S5 kommt im April – mit Iris-Scanner?
Kommentare

Das Samsung Galaxy S5 kommt im April auf den Markt und könnte einen Iris-Scanner an Bord haben – das sind die wichtigsten Aussagen, die Lee Young-hee, Executive Vice President von Samsung, in einem Interview mit Bloomberg News zu den Zukunftsplanungen der Koreaner gemacht hat.

Der Kampf zwischen den zwei großen Kontrahenten auf dem Smartphone-Markt – Apple und Samsung – wird auch 2014 weiter hart geführt. Und wie in den vergangenen Jahren wird man versuchen, sich gegenseitig zu überbieten. Denn schließlich kann man seine Produkte am besten verkaufen, wenn man entweder mit spektakulären Innovationen oder einzigartigen Features aufwarten kann. Doch langsam wird es eng, denn Smartphones können heutzutage schon fast alles. Also zerbricht man sich in den Entwicklungsabteilungen in Cupertino und Korea mehr denn je die Köpfe darüber, wie man potenzielle Kunden vom eigenen Produkt überzeugen könnte.

Apple brachte mit dem iPhone 5s die TouchID, also einen Fingerabdrucksensor mit dem man das iPhone entsperren oder Einkäufe im App Store autorisieren kann.

Iris-Scanner als Gamechanger

Samsungs Antwort könnte ein Iris-Scanner sein. Laut Lee Young-hee erforscht man derzeit die Möglichkeit einen solchen biometrischen Sensor in das kommende Samsung Flaggschiff S5 einzubauen und damit Besitzern eine neuartige Möglichkeit zu geben, ihr Smartphone zu entsperren. Er könne derzeit jedoch noch nicht final bestätigen, ob das S5 diesen Scanner haben werde oder nicht.

Also nur Marketing-Blabla, um vor der Markteinführung des S5 langsam für Aufmerksamkeit und Interesse zu sorgen? Oder ist es Samsung tatsächlich ernst? Fest steht, dass die Koreaner wissen, dass sie dem S5 tunlichst mindestens ein Feature spendieren sollten, das man medienwirksam vermarkten kann.

Ein größeres Display scheidet aus und eine verbesserte Sprachsteuerung dürfte ebenfalls keinen hinter dem Ofen hervorlocken. Deswegen wäre ein neuer biometrischer Sensor naheliegend. Auf jeden Fall hat Lee Young-hee mit seinem Interview für eins gesorgt: Bis zur Vorstellung des Galaxy S5 wird heiß diskutiert werden, ob der Iris-Scanner kommt oder nicht.

Abgesehen von seinen vagen Äußerungen zum Iris-Scanner hatte Lee Young-hee aber auch Handfestes zu vermelden. Zum Release des S5 könne man einen Nachfolger von Samsungs Smartwatch Galaxy Gear erwarten. Dieser würde über erweiterte Funktionen verfügen. Auch das Design wird offenbar überarbeitet. Die Galaxy Gear soll in Zukunft nicht mehr so klobig daherkommen.

 

Aufmacherbild: iris scan Foto via Shutterstock / Urheberrecht: Peshkova

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -