Samsung: Release des ersten Tizen-Smartphones erneut verschoben
Kommentare

Samsung hat das Release für sein erstes Smartphone mit dem Linux-basierten OS Tizen verschoben. Der Blog Tizen Indosesia zitiert einen Mitarbeiter vom Samsung Electronic’s Media Solution Center, welcher die Verzögerung bestätigte. Die letzte Ankündigung hatte ein Release für das erste Halbjahr 2014 vorgesehen.

Samsung steht mit diesem Schritt jedoch nicht allein da. Erst vor wenigen Wochen hatte Japan’s NTT DoCoMo den Launch für März abgesagt, da die Nachfrage für ein drittes OS auf dem japanischen Markt zu gering sei. Ursprünglich waren die ersten Samsung-Smartphones mit Tizen-OS bereits für Beginn 2013 angekündigt.

Wir berichteten Anfang 2012 schon mehrfach über erste Probleme des Gemeinschaftsprojekts. Tizen-OS wird unter dem Dach der Linux Foundation entwickelt, dabei jedoch größtenteils von Intel- und Samsung-Mitarbeitern vorangetrieben.

 

Screenshot: Tizen Blog

Screenshot: http://tizenindonesia.blogspot.co.uk/2014/01/samsung-konfirmasi-penundaa…

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -