Schon wieder: Sicherheitslücke in iOS 6.1 umgeht Passcode-Sperre
Kommentare

Schon wieder einmal hat es ein Hacker geschafft, die Passcode-Sperre des iPhones bedingt zu umgehen. Anfällig für die Schwachstelle, die der Hacker für seinen Einbruch ins System verwendet, ist die ohnehin problematische Firmware iOS 6.1.

Das letzte Mal gab es einen ähnlichen Hack unter iOS 4.1 und auch Siri schaffte es in ihrer Blütezeit, den Entsperrcode auszuhebeln. Fragt sich nur, wie die Entdecker solcher Schwachstellen letztendlich fündig geworden sind. Die Schritte hin zur Schwachstelle gleichen schon beinahe einem Einbruch ins Fort Knox.  

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -