Selfies: die neue App von Automattic
Kommentare

Eine neue App für Selfies wurde veröffentlicht, aber kaum jemand weiß davon.

Selfies

Wie TechCrunch berichtet veröffentlichte das Unternehmen Automattic, zu dem auch WordPress, Gravatar und JetPack gehören, eine neue App, verzichtete aber gänzlich auf Presseinformationen dazu. Eine Art Experiment, wie sich aus dem FAQs erschließt, denn Automattic wollte wissen, was geschieht, wenn eine App ohne Ankündigung die Bildfläche betritt.
Bisher geschah noch nicht viel, denn nach einer Woche wurde Selfies nur ein paar Hundertmal heruntergeladen, aber nach dem Bericht von TechCrunch dürfte sich das nun ändern.

Soziales Netzwerk zwischen Spaß und Spiegelaffen

Die App namens Selfies ist eine Mischung aus Sozialem Netzwerk, Twitter und Snapchat. Sie ist lediglich dazu da, Selfies zu posten und auch auf eben diese zu antworten. Damit reagiert Automattic erstmals auf den anhaltenden Trend, der vor allem Smartphones geschuldet ist, denn Instagram, Facebook, Twitter und Co. sind voll von Selfies, die nun ausgelagert werden können. Eine kleine Gemeinschaft, die sich ganz und vorurteilsfrei der Selbst-Fotografie widmet.

Natürlich können die Bilder per Klick auch mit anderen Sozialen Netzwerken geteilt werden, in Zukunft soll zudem ein Filter System implementiert werden, damit nur hochwertiger Content zu sehen sein wird.
Die App entwickelte sich aus der Gravatar Idee, aber Automattic wollte etwas eigenständigeres auf den Markt bringen und startete eine Umfrage auf dem Gravatar Blog darüber, auf welchem Betriebssystem die App zuerst verfügbar sein solle. Die User wählten Android

Selfies ist das Resultat einer rund achtwöchigen Entwicklung, die gegen Ende Mai begann, als Automattic in einer Finanzierungsrunde 160 Millionen US Dollar erhielt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -