Sequence: neues Tool zur Video-Bearbeitung
Kommentare

Shutterstock hat ein browserbasiertes Videoschnittprogramm vorgestellt, mit dem sich Videos erstellen und bearbeiten lassen und anschließend mit Kunden, Kollegen und Freunden geteilt werden können. Sequence ermöglicht es Nutzern, eigenes Videomaterial und Musik mit über zwei Millionen Videoclips sowie Musik-Tracks aus der Shutterstock-Kollektion zu kombinieren.

Videos zur visuellen Kommunikation

Ben Pfeiffer, Shutterstocks VP of New Business, berichtet, dass die Video-Bibliothek jede Woche um 16.000 neue Video-Clips wachse. Diese können von Marketern, Redakteuren und Unternehmen genutzt werden, um ihre Geschichten visuell zu unterstützen.

Eigenes Material mit Stock-Material kombinieren

Videos werden in der Kommunikation immer wichtiger. Mit Sequence kann eigenes Material mit der Musik und den Videos von Shutterstock kombiniert werden und Nutzer gelangen schneller von der Materialauswahl zum ersten Schnitt. Nutzer haben Zugriff auf insgesamt über zwei Millionen Videoclips und die Musiktracks aus der Shutterstock-Kollektion und können ihre Videoprojekte per Link mit Kollegen und Kunden teilen, beispielsweise um noch vor dem Download der Clips Feedback einzuholen.

Sequence für Google Chrome

Unterstützt wird das Programm derzeit von Google Chrome. Sequence folgt auf das Bildentdeckungstool Palette und das Suchtool Spectrum und wurde auf einem 24 stündigen Hackathon entwickelt.

Weitere Informationen zu Sequence und den Nutzungsmöglichkeiten finden Sie im Shutterstock Blog.

© Shutterstock

Quelle: Shutterstock

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -