Sex-App Bang with Friends wird von Zynga verklagt
Kommentare

Facebook-Freunde eignen sich nicht nur zum Chatten. Unlängst haben das auch diverse Entwickler festgestellt und bieten entsprechende Facebook-Applikationen an, mit denen man gemeinsam spielen oder auch anderweitig interagieren kann. Viele dieser Apps kommen von der Entwicklerschmiede Zynga, wie zum Beispiel „Words with Friends“ oder „Matching with Friends“.

Die Sex-App Bang with Friends animiert seine Nutzer dazu, potenzielle Sexpartner im eigenen Facebook-Freundeskreis ausfindig zu machen – quasi eine verschärfte Version von „Matching with Friends“. Die Ähnlichkeit zu Zyngas Produkten, die ebenfalls auf „…with Friends“ enden, sei rein zufällig. Das behaupten die Macher der Fremdgeh-App.

Zynga hingegen sieht seine Marke verletzt und klagt gegen Bang with Friends. Nachdem die frivole App vor einigen Monaten mit einem hohen Medien-Echo gelauncht wurde, ist es spätestens nach ihrem Rausschmiss aus dem iOS App Store ruhiger um sie geworden.

Anstelle der Bang with Friends App findet sich heute eine vergleichbare Applikation namens Base im App Store, die auf die Endung „…with friends“ verzichtet.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -