Sicherheit und Datenschutz bei Apple Pay?
Kommentare

Bezahlen per Mobiltelefon ist an sich schon ein alter Hut, auch wenn die dahinterliegenden Ambitionen unterschiedlich sind. M-Pesa – übersetzt “Mobiles Geld” – ermöglicht es beispielsweise, seit 2007 Transaktionen per Mobiltelefon zu tätigen, indem einfach Geld auf die Karte geladen und per Eingabe eines Codes und der Telefonnummer des Empfängers bezahlt wird. Der Service begann in Kenia und Tanzania und expandierte seitdem nach Indien, Afghanistan, Südafrika und Rumänien. 

Apple Pay: Zahlen mit/ohne Kreditkarte

Der ab Oktober in den USA verfügbare Dienst Apple Pay ist seit gestern in aller Munde. Bargeldloses und kreditkartenfreies Bezahlen per Smartphone und Smartwatch ist eine schöne Vorstellung und nun scheint Apple eine funktionsfähige Lösung gefunden zu haben – zumindest ist dies die dahinterstehende Hoffnung. Bisherige Versuche ähnliche Modelle zu etablieren, scheiterten häufig daran, dass zu wenige Unternehmensketten Interesse zeigten, daran mitzuwirken. Apple will jedoch schon diverse große US-amerikanische Unternehmen wie Macy’s, McDonalds, Toy’R’us ins Boot geholt haben.

Wie am Dienstag auf der Apple Keynote in Cupertino deutlich wurde, ist sich der Kreis um Tim Cook sicher, dass das Bezahlen mit Kreditkarte zeitaufwendig, umständlich und unsicher ist. Deswegen sollen User in Zukunft nur noch das Smartphone in der Tasche tragen und die Kredikarte zu Hause lassen. Wie Apple sich das genau vorstellt, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

Sicherheit und Datenschutz

Vor einigen Jahren kamen Unternehmen noch recht unbeschadet damit durch, dass sie Nutzerdaten speicherten und, zu welchem Zweck auch immer, verwendeten. Das Blatt wendete sich jedoch spätestens im letzten Jahr: die Frage, wie ein Unternehmen mit den persönlichen Daten umgeht, wird von immer mehr Menschen gestellt und immer häufiger aufgerollt.

Diesen Fragen wollte Apple scheinbar vorauseilen und auch wenn Cook und seine Gäste sich bei der Präsentation Mühe gaben, deutlich zu machen, dass Datenschutz und Privatsphäre der Kunden für den Konzern eine höhere Priorität haben, als für andere namhafte Unternehmen, so klingt es doch ein wenig unglaubwürdig, wenn der Manager Eddy Cue versichert, dass Apple weder Daten sammelt noch Informationen über das Kauf- und Konsumverhalten speichert.

We are not in the business of collecting your data. So, when you go to a physical location and use Apple Pay, Apple doesn’t know what you bought, where you bought it, or how much you paid for it. The transaction is between you, the merchant and your bank. It’s fast, it’s secure and it’s private. (Eddy Cue)

 

Mangelnde Erklärungen und große Versprechen

Apple scheint sich absolut sicher zu sein, dass der gesamte Vorgang hinter Apple Pay aufgrund der Kombination aus Fingerabdruck, NFC und dem Secure Element sicher ist. Allerdings wurden, wie es bei Apple Events fast immer der Fall ist, kaum Hintergründe erklärt, sondern lediglich Aussagen gemacht, welche die Kunden zunächst glauben müssen. So wurde beispielsweise nicht erklärt, auf welche Weise Apple mit den Banken die Authentizität der Kreditkarten abgleicht. Doch wurde versichert, dass die Kreditkartendaten weder bei Apple noch auf dem Gerät gespeichert werden.

Die Kommentare im Netz zeigen, dass viele User unsicher sind, ob Apple wirklich keine Daten speichert, während einige ganz klar fragen „Und das soll man glauben?“ Auch  Journalisten verschiedener Magazine zeigen sich eher zurückhaltend. Denn obwohl Apple bei seinen Usern ein hohes Ansehen genießt, scheint es fast zu gutmütig, um wahr zu sein.

Tim Cook, Eddy Cue und das restliche Team sollten damit beginnen, im Detail zu erläutern, wie das Unternehmen garantiert, dass keine Daten, keine Kaufhistorien, keine Kreditkarteninformationen zentral gespeichert werden. Bis sie dies tun, steht lediglich eine Behauptung im Raum.

Quod erat demonstrandum – Was zu beweisen wäre.

 Aufmacherbild: www.apple.com/apple-pay / Urheberrecht: © Apple

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -