Simpel, Flat und HTML5 [Surftipp]
Kommentare

2013 feierte das Flat Design seinen großen Webdesign-Erfolg und machte viele Webseiten und sogar ganze User Interfaces, wie das von Apple, schlichter und aufgeräumter. Es scheint, als müsste man nicht mehr beweisen, welch aufwändigen Effelkte mit HTML5 und Co. möglich sind – sondern setzt ganz auf Understatement.

Das tun auch die Designer von Andrewsand.co. Ihre HTML5-basierte Webseite könnte nicht aufgeräumter sein. Den Besucher der Seite begrüßt eine Naviagtion Bar, die stark an einen Briefkopf erinnert. Darunter zeigen zwei Fotos jeweils Büromaterialien, die fein säuberlich nebeneinander drapiert sind. White Spaces verleihen der Seite zusätzlich eine edle Schlichtheit.

Erst auf den Unterseiten wird es etwas verspielter: So findet man hier zum Beispiel bunte Grafuiken, die aber ebenfalls sehr reduziert sind.

andrews & Co

Screenshot: http://www.andrewsand.co/

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -