App-Tipp

Sky Guide: die Sternenkarte für’s Smartphone
Kommentare

Die Sternenkarte für’s Smartphone. Mit Sky Guide lassen sich alle möglichen Himmelskörper, Sternenkonstellationen und Weltraum-Phänomene bestimmen. Die App bietet viele zusätzliche Informationen und ein preisgekröntes Design.

Ist das jetzt wirklich der große Wagen? Beim Blick in den sternenklaren Nachthimmel fällt es oft schwer, die Sterne, Sternbilder und Planeten zu erkennen und zu bestimmen. Wer sein Astronomiewissen erweitern will, sollte sich einmal den Sky Guide anschauen. Die App liefert eine ganze Menge an Informationen rund um die Himmelskörper.

Sky Guide liefert alle Informationen zu Himmelskörpern

skyguide11

Screenshot: http://bit.ly/1rhLz5b

Um den Sternenfinder zu starten muss man den Kameramodus der App aktivieren und iPhone oder Tablet in den Nachhimmel halten. Die Sternenkarte richtet sich so automatisch aus. Sucht man nun ein bestimmtes Sternenbild, einen Planeten oder vielleicht die Milchstraße, zeigt die App durch einen Pfeil an, wo genau man suchen muss. Auch für das Auge unsichtbare Phänomene werden mit der App sichtbar gemacht.

Möchte man zu dem Stern, den man gerade entdeckt hat noch mehr erfahren, liefert einem die App interessante Informationen zu Leuchtkraft, Entstehung, Konstellationen etc.

 

Mit Erinnerungsfunktion kein Weltraum-Event verpassen

Mit der Erinnerungsfunktion verpasst man keinen Asteroidenhagel, Mondfinsternis oder sich nähernden Kometen mehr. Die App informiert über alle möglichen nahenden Himmelsphänomene. Auch aktuelle Weltraum-Ereignisse, wie zu Beispiel die kürzlich durchgeführte Rosetta-Mission, können mit dem Sky-Guide verfolgt werden.

Überflugzeit von Satelliten und Kometen

starguide22

Screenshot: http://bit.ly/1rhLz5b

Besonders spannend ist die App, wenn man auf der Suche nach Satelliten und Kometen ist. Die Software hat mehrere Hundert Satelliten inklusive Überflugzeiten eingespeichert, deren Weg man exakt nachverfolgen kann. Auch der Verlauf von Kometenbahnen lässt sich verfolgen und die filmischen Zeitsteuerelemente helfen dabei vorauszusagen, wo die Himmelskörper zu sehen sein werden.

Sky Guide als Gewinner des App Design Award 2014

Die App ist aber nicht nur informativ, sie hat außerdem den App Design Award 2014 gewonnen. Kein Wunder, denn das Programm quillt über vor wunderschöner Abbildungen von Galaxien und Sternennebeln in hochauflösender Bildqualität. Untermalt wird das ganze von sphärischer Musik, die vom Komponisten Mat Jarvis stammt.

Sternenkarte ohne Netzverbindung

Die App kann im iOS AppStore geladen werden und ist kompatibel mit Firmware ab iOS 7. Am besten funktioniert die Sternenkarte mit dem iPhone 5 oder neuer. Der Download kostet 1,99 EUR. Per In-App Kauf können zusatzliche Informationen zu den Satelliten geladen werden. Praktisch: Man kann Sky Guide auch ohne WLAN, GPS oder mobiles Internet nutzen. So eignet sich die App super für einen nächtlichen Ausflug in die netzfreie Wildnis oder kann ohne Datenroaming im Ausland verwendet werden.

Fehlt: Augumented Reality Features

Die Sky Guide App ist eine für Augumented Reality Technologien prädestinierte Software. Schade also, dass die Entwickler die entsprechenden Features noch nicht integriert haben. Zu schön wäre es, wenn man sich die Sternen-Infos direkt in der Aufnahme des Himmels auf dem Screen anzeigen lassen könnte. Nichtsdestotrotz ist die App aber eine toller und informativer Zeitvertreib für nächtliche Sternstunden.

starguide1

Screenshot: http://bit.ly/1rhLz5b

Aufmacherbild: Colorful space nebula via Shutterstock / Urheberrecht: jupeart

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -