SkyDrive 4.0 für iOS jetzt mit Fotosicherung
Kommentare

Die SkyDrive iOS App hat heute ein umfangreiches Update bekommen. Eine der bedeutsamsten neuen Funktionen ist die Möglichkeit, mit der Kamera aufgenommene Bilder automatisch auf SkyDrive hochzuladen. Diese Option stand bisher nur Windows-Phone-Nutzern zur Verfügung.

Der automatische Fotoupload ist per Default ausgeschaltet, beim ersten Start der aktualisierten App wird man allerdings gefragt, ob man ihn aktivieren möchte. Entscheidet man sich dafür, werden vorerst nur Bilder automatisch hochgeladen, Videos erst nach einer weiteren Einstellung. Um Speicherplatz zu sparen, kann man seine Fotos auch in einer kleineren Auflösung hochladen. Außerdem lässt sich festlegen, ob der Upload nur bei vorhandener WLAN-Verbindung oder auch über mobile Datenverbindungen erfolgen soll.

SkyDrive für iOSScreenshot: SkyDrive für iOS

Screenshots: SkyDrive für iOS

Darüber hinaus wurde die App optisch besser auf iOS 7 ausgerichtet – das Interface ist flacher, die Thumbnails größer. Dokumente kann man jetzt direkt in Office Mobile oder OneNote öffnen, der App-interne Viewer wird hierfür nicht mehr benötigt. Weiterhin verwendet die SkyDrive App inzwischen auch Microsofts neues Sign-in-Interface und akzeptiert Sicherheitscodes zum Einloggen.

Die aktualisierte Version der SkyDrive App für iOS steht ab sofort im App Store bereit. Eine ähnliche Implementierung für Android soll schon bald folgen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -