Skype: Übersetzungsfunktion für Videokonferenz testen
Kommentare

Vergangenen Monat hat Skype exklusiv für Mac die neue Version 7 als Download bereitgestellt, die mit einer verbesserten Chat-Funktion und einem abgerundeten Design daher kommt. Windows User mussten sich erst mit einer Testversion begnügen. Im Gegenzug steht nun endlich die bereits im Mai von Microsoft auf der Worldwide Partner Conference angekündigte Sofortübersetzung für Videokonferenzen zur Verfügung –  allerdings vorerst nur als Beta-Version. Über Twitter sind User gestern von Skype aufgerufen worden sich am Testlauf zu beteiligen.

Sofortübersetzung von Skype lernt allmählich dazu

Im YouTube-Video, das ein Live-Gespräch während der Konferenz zeigt, wirkt die Übersetzungsfunktion noch ein wenig holprig. Vor allem bei der Übersetzung vom Englischen ins Deutsche, kam es hier zu durchaus lustigen Ergebnissen, wenn statt der „Conference Partner“ plötzlich von „Palmen“ die Rede war. Der Übersetzer eröffnet somit manch einem ganz neue Gesprächsinhalte, wie es scheint. Auf der Skype-Seite heißt es, dass der Translator mit jedem geführten Gespräch hinzulerne und es deshalb wichtig sei, ihn auszuprobieren.

Skype und Microsoft stellen Testlauf zur Verfügung

Die Instant-Übersetzung soll Skype zufolge in 45 Sprachen möglich sein. Eine Computer-Stimme regelt den Austausch. Die Vorabversion ist exklusiv für Windows 8.1 oder Tablet-User erhältlich. Mit dem via Tweet bereit gestellten Code „STT2275“ kann man sich für den Testlauf auf eine speziellen Skype-Seite registrieren.

 

Aufmacherbild: Portrait of woman with headset in front of laptop via Shutterstock / Urheberrecht: Goodluz

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -