Spotify: Android-App nach Update nicht kompatibel mit älteren Smartphones
Kommentare

Der Technikchef von Spotify Oscar Stål räumte am 27. Mai in einem offiziellen Blogbeitrag einen Hacker-Angriff auf den Musik-Streaming-Dienst ein. Im selben Post hat er ein unplanmäßiges Update für die Android-App angekündigt, obwohl nur ein einziger User von dem Angriff betroffen war. Die drastische Maßnahme bezeichnete Oscar Stål als einen „extra safety step“.

Smartphones auf Basis von ARMv5 und ARMv6 nach Update nicht unterstützt

Nach der scheinbar drastischen Maßnahme ist am 28. Mai dann die aktualisierte Android-App im Google Play Store mit neuem Namen „Spotify Music“ erschienen. So weit, so gut – scheint erstmal alles im Sinne der User und der Datensicherheit zu geschehen. Doch eine wichtige Information wurde von Spotify nicht an die große Glocke gehängt: Ältere Smartphone-Modelle mit ARM-Architektur auf Basis von ARMv5 und ARMv6 werden von der neuen Spotify Music App nicht mehr unterstützt.

Im Spotify Community Forum tummeln sich bereits aufgeregte User-Kommentare, die nach einem Fix des Problems fragen und ob Spotify tatsächlich erwarte, dass man sich ein neues Smartphone zulegen soll, um die neue App installieren zu können:

Hello World, 

i got a problem with my ace. Since yesterday, when the new version of spotify was available, my ace won´t install the new one. It says that my device is not compatible for this version of spotify. Will there be a fix or do i have to buy a new cellphone?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -