Spotify nach Hacker-Angriff: Update der Android-App
Kommentare

Spotify Technikchef Oskar Stål hat gestern in einem offiziellen Blogeintrag einen Hacker-Angriff auf den Musik-Streaming-Dienst eingeräumt und im gleichen Atemzug ein Update der Android-App angekündigt. 

Ein Spotify-Nutzer betroffen

Aufgefallen war ein unbefugter Zugriff auf das System und interne Unternehmensdaten. Nach eingeleiteten Untersuchungen konnte festgestellt werden, dass nur ein einziger Spotify-Nutzer von dem Angriff betroffen war. Dabei wurden weder sein Passwort, noch Zahlungsdaten entwendet. Der User wurde sofort über den Angriff informiert.  

Spotify-Sicherheitsmaßnahmen 

Das schwedische Unternehmen schreibt weiter im Blog, es bestehe keine Gefahr für andere Nutzer. Nichtsdestotrotz werden in den kommenden Tagen ausgewählte Nutzer aufgefordert, ihren Benutzernamen und ihr Passwort neu einzugeben.

Update der Android-App

Zusätzlich stellt Spotify ein Update der Android-App in Aussicht – „as an extra safety step“. Solltet Ihr also demnächst eine entsprechende Mitteilung von Spotify bekommen, folgt bitte dem Hinweis und führt ein Update durch. Für iOS- und Windows-Phone-Nutzer ist erst einmal kein Update geplant.

Nach der Aktualisierung muss die Offline-Playlist neu heruntergeladen werden. Dafür entschuldigt sich Spotify im Voraus.

Ungewöhnlich, dass ein festgestellter Hacker-Angriff auf einen einzigen User solche Sicherheitsmaßnahmen nach sich zieht. Spotify betont in dem Blogeintrag, dass die Datensicherheit seiner Nutzer sehr ernst genommen werde. Gut so. 

We have taken steps to strengthen our security systems in general and help protect you and your data – and we will continue to do so. We will be taking further actions in the coming days to increase security for our users.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -