Musik-Streaming

Spotify verzeichnet 60 Millionen Nutzer
Kommentare

Vor zwei Monaten erst knackte Spotify die 50-Millionen-Marke. Beim Start in das neue Jahr verzeichnet der Dienst bereits 60 Millionen aktive Nutzer, 15 Millionen davon beziehen das kostenpflichtige Abo-Angebot.

„15 for ’15“ verkündet Spotify stolz: die aktuellen Zahlen zeigen, dass die Musikplattform im neuen Jahr 2015 bereits 15 Millionen zahlende Nutzer verzeichnet. Das 25/75-Verhältnis von Abonnenten und Nutzern des kostenlosen Angebotes mit Werbeinhalten besteht mehr oder weniger konstant seit dem Launch des Dienstes.

Spotifys Strategien

Spotify hat zuletzt viel dafür getan, die Nutzerzahlen zu steigern. Seit letztem Jahr ist beispielsweise die mobile Version ebenfalls kostenlos zu haben. Auf lange Sicht ist wohl der Gedanke, dass Nutzer der Gratis-Variante über kurz oder lang zum Abo-Modell für 9,99 Euro pro Monat wechseln, um der Werbung aus dem Weg zu gehen. Auch mit aktuellen Angeboten (z.B. 3 Monate für 0,99 Euro), sollen Kunden allmählich überzeugt werden, zur kostenpflichtigen Version überzugehen.

Auf dem hart umkämpften Markt des Musikstreaming sind solche Strategien oftmals bitter nötig. Gegen Schwergewichte wie Apple und Google, die ebenfalls stetig an ihren eigenen Diensten schrauben, muss Spotify sich ständig behaupten können. Um eine alternative Einnahmequelle zu haben, könnte noch in diesem Jahr der Börsengang über die Bühne gehen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -