Star Wars mit Drohnen: Facebook vs. Google
Kommentare

Google und Facebook greifen nach den Sternen und sichern sich mit dem Kauf von Luftfahrtunternehmen einen Platz im Orbit. Nachdem vor kurzem die weltweit größte Social-Media-Plattform Facebook die Übernahme des Drohnenbauers Ascenta bekannt gegeben hat, zieht der Internet-Riese Google nach und verkündet den Kauf von Aerospace, einem Konzern, der ebenfalls Satelliten-Drohnen-Technologie entwickelt.

Facebook hat verkündet, mit Hilfe der Weltraum-Drohnen auch die abgelegensten Regionen der Erde mit dem Internet verbinden zu wollen, um so seine Nutzerzahlen weiter in die Höhe zu treiben. Hierzu wurde jetzt eine eigene Forschungsgruppe namens „Connectivity Lab“ ins Leben gerufen.

Das gleiche Ziel verfolgt nun scheinbar auch Google und will dank solarbetriebenen Drohnen aus dem Hause Aerospace ebenfalls Internetverbindungen in Gegenden bringen, die bisher keinen WWW-Zugang haben.

Die Fluggeräte sollen bis zu fünf Jahre in der Luft bleiben und eine Höhe erreichen, die fast an der Grenze zur Erdathmosphäre liegt.

Der Wettlauf um die Vorherrschaft in der Stratosphäre hat begonnen: Hier seht Ihr zwei Videos, die die ambitionierten Weltraumpläne der Internet-Giganten zeigen:

 

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -