Tastatur auf dem Unterarm – Google Glass
Kommentare

Google Glass hat im vergangenen Jahr mit der Präsentation seiner Internet-Brille für viel Wirbel gesorgt. Während die Branche gebannt auf die Markteinführung der Hightech-Brille wartet, ist nun ein technisches Detail ans Licht gekommen. Wie Engadget berichtet, hat sich Google eine Technologie gesichert, mit der über die Google-Brille eine virtuelle Tastatur auf den Unterarm des Trägers projiziert wird. Eine integrierte Kamera zeichnet die Tippbewegungen des Nutzers auf der Laser-Tastatur auf und wertet diese anschließend aus.

Was ein wenig an Terminator oder Superman erinnert, soll, wenn es nach Google geht, in Zukunft zum ganz normalen Alltag gehören. Sollte diese Technologie irgendwann die Marktreife erreichen, könnten Smartphones der Vergangenheit angehören. Noch gibt es keinen offiziellen Termin für den Launch der Google-Brille, aber eins ist angesichts des neuen Patents klar: Die Zukunft des Mobile-Markts hält wohl noch einige Innovationen parat.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -