Tattoo-Webdesign: HTML5, Flat Design und bunte Tinte
Kommentare

Denkt man an Tattoo-Studios, haben viele kleine schummrige Buden vor Augen, in denen sich vor Schmerzen windende Kunden Totenköpfe und Co. in die Haut stechen lassen. Das ist aber ein Klischee, mit dem spätestens die polnischen Tattoo-Meister und Meisterinnen von Tattoo.pl mit ihrer Webseite aufräumen – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.

Die HTML5-basierte Webseite erstrahlt im aktuellen Flat Design. Großzügige White Spaces bereiten den Text- und Bild-Boxen eine angemessene Bühne. Das moderne Webdesign ist betont clean und rückt damit die Fotos, die die eigentliche Arbeit von Tattoo.pl zeigen, gekonnt in den Vordergrund. Nichts soll vom bunten Körperschmuck ablenken.

Das Konzept des Webdesigns setzt sich auch in der Auswahl der Bilder fort: Die abgebildeten Modelle und Mitarbeiter tragen weiße T-Shirts. Eine dezente aber konsequente Einhaltung des Artworks. Ein gutes Konzept, das die alte Tradition der Tättowierkunst aus der Schmuddel-Ecke holt und mit einer zeitgemäßen Webseite ehrt. Lasst Euch davon inspirieren:

tattoo design

Screenshot: http://www.tattoo.pl/pl/galeria/slawomir-fraczek

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -