TechCrunch Disrupt 2013: Startup-Event feiert Premiere in Berlin
Kommentare

Berlin hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der bedeutendsten Startup-Hochburgen Europas gemausert. Da wurde es auch langsam Zeit, dass das berühmte Technologie-Event der Startup-Szene – TechCrunch Disrupt – in der deutschen Hauptstadt Halt macht. Vom 26. bis 29. Oktober ist es jetzt so weit!

Der Hauptveranstaltung am Montag und Dienstag (28. und 29.), geht traditionell ein Hackathon am Samstag und Sonntag (26. Bis 27.) voraus. Hacker und Entwickler aller Herren Länder kommen hier zusammen, um gemeinsam ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Neben Speakern wie Alexander Ljung und Chamath Palihapitiy, die über Venture Capitals und europäische Startups sprechen werden, haben Jungunternehmer die Möglichkeit, sich selbst zu präsentieren. Bei einem Startup Battlefield treten verschiedene Gründer gegeneinander an und stellen ihre Firmen live auf der Bühne vor. Im Publikum sitzen Investoren und Größen aus der Technologiebranche.

Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 40.000 Euro und der Disrupt-Pokal.

Sparen mit „WebMag“-Promotional Code

Die komplette Agenda des Events findet Ihr hier. Startups, die sich auf der TechCrunch Disrupt vorstellen wollen, können sich noch bis zum 16. Oktober hier anmelden. Wenn Ihr diesen Link aufruft und unter „Enter promotional code“ (direkt über dem „Order“-Button) den Code „WebMag“ eingebt, bekommt Ihr die Möglichkeit Euch ein „Early Bird Ticket“ zu sichern. Dann gibt es den „All-inclusive general admission conference pass“ für nur 476 Euro. Angesichts des regulären Preises von 714 Euro eine Ersparnis von 238 Euro.
Darüber hinaus gibt es mit dem Promotional-Code „TCDEStudent“ eine Studententicket für 180 Euro. 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -