Telekomdrossel adé: War die Panikmache zu früh?
Kommentare

Wir alle erinnern uns an die letzten Tage und Wochen, in denen bestimmte Schlagwörter allgegenwärtig waren: Netzneutralität, Telekomdrossel und lahmes Internet, um nur einige zu nennen. Im Netz wurde geschimpft, gerätselt, geweint und sogar Gegen-Kampagnen gab es, die das schon fast heilig wirkende Internet schützen sollten. Anlass dazu gab die Telekom mit der Einführung neuer DSL-Tarife, die eine Drosselklausel beinhalten. So heißt es aktuell im Tarif Call & Surf Basic mit Internet Flat: “Surfen: Jeden Monat 75 GB Highspeed-Volumen inklusive”.

Was danach passiert, weiß jeder, der täglich sein Smartphone nutzt. Die Internetgeschwindigkeit wird so stark gebremst (384 KBit/s), dass eine normale Nutzung praktisch unmöglich ist. Man wird also erneut zur Kasse gebeten, um das Breitbandvolumen wieder aufzustocken. Siehe: Die SpeedOn-Funktion für Smartphones.

Echte Flatrates auch nach 2016

Dass sich dieses Szenario auch ins Wohnzimmer übertragen lässt, wo man sich angesichts seines Routers und der fetten Internetflat in Sicherheit wog, machte vielen Netzbewohnern Angst. Auch die Ankündigung der Telekom, dass besagte Klausel nicht vor 2016 in Kraft treten soll, sorgte nicht für Ruhe. Nun bringt eine Stellungnahme des Telekom-Chefs René Obermann ein wenig Licht ins Dunkel und sollte für allgemeines Aufatmen sorgen. Der sagt nämlich, dass es auch nach 2016 weiterhin “echte” Flatrates geben wird. Man wolle, so sagt er weiter, die Preise differenzieren, sodass Internet-Poweruser mehr bezahlen als Otto-Normalverbraucher, die mit begrenztem Volumen ohne Probleme klar kommen. Die Rede ist von geschätzten zehn bis zwanzig Euro monatlicher Mehrkosten für unbegrenztes Volumen.

Zwar ist ein solcher Aufschlag in diesem Rahmen ziemlich happig, dennoch sollte man noch keine voreiligen Schlüsse ziehen und erstmal abwarten, wie sich das Ganze entwickelt. Die gute Nachricht bleibt, dass die Internetkultur, die viele in Gefahr sahen, auch in Zukunft weiter bestehen bleibt.  


Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -