Tinder erreicht eine Milliarde Matches
Kommentare

Längst sind die Zeiten vorbei, als Online-Dating verpönt war. Tinder ist mittlerweile in aller Munde und verbindet viele einsame Herzen. Tinder-CEO meldet nun einen beeindruckenden Erfolg: in der Zwischenzeit gab es über die App über eine Milliarde Matches, wie TechCrunch berichtet. Das bedeutet nicht nur, dass sich viele User gesucht und gefunden haben, sondern zeigt auch deutlich, dass die App eine Erfolgsgeschichte auf ganzer Linie schreibt. Millionen Nutzer tindern miteinander auf der Suche nach menschlicher Nähe und neuen Abenteuern.

Das Erfolgsgeheimnis von Tinder basiert vor allem auf der unkomplizierten und zeitgemäßen Funktionsweise der Dating-App. Sie setzt den Zeitgeist der modernen Informationsgesellschaft geschickt um. Tinder bietet schnelles virtuelles Dating auf eine unterhaltsame und unverbindliche Art und Weise.

So verhilft Dir Tinder zu einem Match

Die Funktionsweise der Dating-App ist auf das Wesentliche reduziert. Zuerst bekommt man nur ein paar Bilder der potenziellen „Matches“ zu sehen und kann anhand der visuellen Reize dann die Person entweder „liken“ oder eben nicht. Im Falle eines Dislikes bekommt die Person ein rotes „NOPE“ auf die Stirn gestempelt und verschwinden im Datingwust.

Dies geschieht so schnell und intuitiv, dass man innerhalb einer Minute durch dutzende Kandidaten „durchblättern“ kann. Interessant wird es, wenn man jemanden mit einem „LIKE“ versehen hat und derjenige dies erwidert. Ein „Match“ ist geboren und die Chat-Funktion wird zwischen den beiden Nutzern freigeschaltet. Jetzt steht dem virtuellen Kennenlernen nichts mehr im Wege. Schnell, unkompliziert und erstmal unverbindlich. Die App trifft mit diesen Attributen den Nerv der Zeit. Und egal ob man’s zugibt oder nicht: Immer mehr Nutzer entdecken diese unterhaltsame Art des Datings für sich. 

In dem neusten Statement redet Tinders CEO Sean Rad nicht über die steigende Anzahl der User, sondern eben über die Matches – also das, worum es in der App eigentlich geht. Suchen und finden. Rad begründet diesen Erfolg auch mit der sorgfältigen Auswahl menschlicher Empfehlungen, die Tinder den Usern anbietet.

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -