Top 3 404-Seiten für Euer Webdesign
Kommentare

Sorry Your Page Can’t be Found (Error 404). Plötzlich geht es beim Surfen nicht mehr weiter und im sonst so uferlosen Internet tut sich eine Sackgasse auf. Der Besucher der Website, vielleicht ein potenzieller Kunde, ist enttäuscht und vielleicht sogar frustriert.

Frust vs. Fun

Error-404-Seiten, die sogenannte tote Links auszeichnen, gehören leider zum Internet dazu und entstehen, wenn ein Hyperlink auf eine Seite oder auf eine Datei verweist, die nicht mehr existent ist.

Dieses Problem kann man zwar nicht lösen, kreative Webdesigner können jedoch durch witzige Gestaltung von Error-404-Seiten aus der vermeintlichen Sackgasse selbst eine Attraktion schaffen. Deshalb haben wir Euch ein paar gelungene Beispiele zusammengetragen, die zeigen, wie man seine Website-Besucher charmant darauf hinweist, dass die gewünschte Seite nicht erreichbar ist:

Bluedaniel

Unter lautem Quietschen fährt ein Zug in die U-Bahn-Station ein. Bewegung, Geräusche und ein Plakat, auf dem steht „Missing“. Die Seite Bluedaniel ist eine 404-Seite, die mehr als nur eine enttäuschende 404-Info bietet. 

404 lost

Screenshot: http://www.bluedaniel.com/dfdf

Kochatelier-Berlin

Schon wieder Stulle mit Brot? Das Kochatelier Berlin verbindet die 404-Info mit einer direkten Kundenansprache und einem schlichten Webdesign mit viel White Spaces.

404 webdesign

Screenshot: http://www.kochatelier-berlin.de/404-fehler/

Mytaxi

Kein schnelles Taxi sondern eine gelbe Schnecke erwartet Kunden von MyTaxi, die sich beim Surfen auf eine 404-Seite verfahren haben.

mytaxi

Screenshot: https://www.mytaxi.com/index.php?id=197

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -