Top 5 WordPress Plugins
Kommentare

WordPress ist mittlerweile das populärste CMS weltweit. Über 20 Prozent aller Webseiten benutzen WordPress zum verwalten des Contents. Als Open-Source CMS wird WordPress immer wieder weiterentwickelt und es kommen ständig neue Plugins hinzu. Mittlerweile hat WordPress über 32.000 verschiedene Plugins zum Download, sodass man schnell den Überblick verliert. Aus dem WordPress Ranking der populärsten Plugins haben wir die fünf besten für euch zusammengestellt.

WordPress SEO by Yoast

Bezüglich SEO ist man mit WordPress schon sehr gut bedient. Integriert man zusätzlich noch das Yoast SEO-Plugin, bügelt man auch die letzten SEO-Schwächen noch aus. Das Plugin macht nicht nur die technische SEO-Optimierung einfacher, sondern hilft auch bei der Generierung von Content, Meta Descriptions und Keywords. Es erstellt automatisch Tags und fügt Tracking Codes ein, verifiziert die Anmeldung für Webmaster Tools und kümmert sich dazu noch um Sitemap XML, Breadcrumbs und RSS-Feeds.

Screenshot: https://wordpress.org/plugins/wordpress-seo/

Screenshot: https://wordpress.org/plugins/wordpress-seo/

Askimet – Anti-Spam Plugin

Statt sinnvoller Kommentare sammelt sich oft massenweise Spam auf den Websites und Blogs. Das Askimet Anti-Spam Plugin prüft die Kommentare, E-Mails und URLs auf bestimmte Muster und Blacklist-Verzeichnisse, erkennt Spam-Nachrichten, filtert sie raus und löscht sie. Askimet ist für private Blogs kostenlos, man benötigt allerdings eine Rgistration und einen API-Key.

 Screenshot: https://wordpress.org/plugins/akismet/

Screenshot: https://wordpress.org/plugins/akismet/

Yet Another Related Posts Plugin

Yet Another Related Posts Plugin (YARPP) ist ein sehr hilfreiches Plugin für die interne Verlinkung. Das Plugin erkennt automatisch ähnliche Artikel und verlinkt diese am Ende der Seite. So können mit Yet Another Related Post Plugin die Pageviews erhöht und Absprungraten gesenkt werden, außerdem können ältere Inhalte noch mal mit frischen Links aufgefrischt werden.

http://wordpress.org/plugins/yet-another-related-posts-plugin/

Screenshot: http://wordpress.org/plugins/yet-another-related-posts-plugin/

WordPress Database Backup

Jeder sollte regelmäßig Backups von Datenbänken und WordPress Tables machen, Mit dem WordPress Database Backup Plugin wird das Erstellen von Sicherheitskopien weniger nervig. Dabei lassen sich einzelne Tables auch herausnehmen. Nach Bedarf kann man sich das erstellte Backup auch per E-Mail zuschicken lassen.

Contact Form 7 /Mailpoet

So einfach es auch ist, Contact Form 7 rangiert ganz oben auf der Liste der popuärsten Plugins. Mit Contact Form lässt sich ohne großen Aufwand ein Kontaktformular zusammenbauen und in den Blog integrieren. Am besten man kombiniert das Plugin mit Mailpoet, einem Newsletter-System, dass sich komplett in WordPress integrieren lässt. Trägt sich jemand ins Kontaktformula ein kann gleich der Newsletter mitbeantragt werden. Momentan muss man bei MailPoet allerdings aufpassen, da das beliebte Plugin vor kurzer Ziel einer Hacker-Attacke geworden ist.

https://wordpress.org/plugins/contact-form-7/

Screenshot: https://wordpress.org/plugins/contact-form-7/

Aufmacherbild: Colored splashes in stripe shape, isolated on white background via Shutterstock / Urheberrecht: Jag_cz

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -