Top Level Domain .berlin seit heute online
Kommentare

Berlin ist seit heute die erste Stadt weltweit mit einer eigenen Top Level Domain. Damit können nun auch Domains registriert werden, die auf „.berlin“ enden. Die von der Dotberlin GmbH betriebene Hauptstadtdomain ist ein Zusammenschluss mehrerer örtlicher Internetprovider, Handwerksinnungen und Hotels.

Besonders für Neugründungen und Unternehmen aus Berlin ist die neue Endung eine dankbare Möglichkeit, ellenlange Domains oder kryptische Kunstwörter auf Grund der vielen bereits vergebenen .de-Domains zu verhindern. Die Inhaberrechte kosten je nach Registrierungs-Portal zwischen 30 und 70 Euro im Jahr. Es werden allein für den heutigen Start zwischen 10.000 und 15.000 neue Registrierungen für die .berlin-Domain erwartet.

Laut der amerikanischen Internetverwaltungsorganisation Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (Icann) sollen bis zu 1400 neue generische Kürzel in den nächsten Monaten und Jahren im Netz erreichbar sein, darunter auch Unternehmensnamen wie .bmw und .volkswagen. Der Grund ist hierfür ist, wie bereits beschrieben, die große Anzahl der bereits registrierten URLs weltweit und damit einhergehend die wenigen verbleibenden Optionen sinnvoller Buchstabenkombinationen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -