Twitter: interaktive Karte visualisiert weltweiten FBomb-Hagel
Kommentare

In unserem heutigen Surftipp wollen wir Euch ein amüsantes Beispiel für Datenvisualisierung vorstellen. Auf der unter www.fbomb.co aufrufbaren Weltkarte explodiert jedes Mal, wenn weltweit in einem Tweet das Wort „fuck“ benutzt wird eine sogenannte „FBomb“. „FBomb“ ist im Englischen eine Umschreibung für die Benutzung des ebenso beliebten wie verpönten Schimpfwortes.

Nach der Explosion steht an der entsprechenden Stelle ein kleines Schild mit einem Bomben-Symbol. Klickt man darauf, wird der entsprechende Tweet aufgerufen.

Natürlich werden weltweit in den englischsprachigen Ländern die meisten FBombs angeworfen. Die USA und Großbritannien sind schnell von einem FBomb-Schilderwald bedeckt. Obwohl „fuck“ in Deutschland inzwischen auch recht beliebt ist, hält sich die Nutzung auf Twitter offensichtlich in Grenzen. Flensburg bis Oberstdorf ist nahezu „fuck“-freie Zone.

Ausgedacht und realisiert hat diese interaktive Karte der kanadische Informatikstudent Martin Gingras. Er studiert an der Carleton University in Ottawa. Laut Martin kam er auf die Idee zu dem Projekt, als er mit zwei Kollegen darüber sprach, wie die englische Sprache von manchen Leuten missbraucht wird. Zwangsläufig landete man beim Thema Schimpfwörter beziehungsweise Fluchen und schließlich bei der Überlegung, dass es interessant sein könnte, das weltweite Fluchen zu kartografieren.

Um dieses Ziel zu realisieren, hatte Martin ursprünglich in Ruby on Rails begonnen, schrieb die Applikation am Ende allerdings um, und zwar mit CoffeScript auf Node.JS. Möglich wird das ganze natürlich nur, weil man mithilfe der Twitter-API  in Tweets nach den FBombs suchen kann. Ist im Tweet eine Ortsangabe vorhanden, landet er auf Martins Karte. Wer an dem Quelltext der FBomb-Karte interessiert ist, sollte einen Blick auf Martins GitHub-Seite werfen.

fbomb detail
Im Screenshot explodieren in Texas und bei Toronto zwei „FBombs“.

 

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -