Twitter kauft Videodienst SnappyTV
Kommentare

Twitter hat den Videodienst SnappyTV übernommen. „Social broadcasting of live events“ lautet die Devise. Mit SnappyTV können Nutzer leicht Videoclips aus TV-Inhalten erstellen und in den Sozialen Netzwerken teilen. Darunter auch Twitter, jedoch wurde bekanntgegeben, dass andere soziale Onlinedienste nicht unter der Übernahme leiden würden. 

We’re thrilled to welcome the SnappyTV team to Twitter. As Twitter has grown as the companion to live events and broadcast media, SnappyTV will help partners and brands bring the best videos into the conversation, when it matters most.,

heißt es in der offiziellen Bekanntgabe.

SnappyTV wird als eigenständiges Produkt weitergeführt. Die Bindung zu Twitter soll enger werden. Das könnte sich insbesondere durch mehr Werbung auf Twitter bemerkbar machen. Zu den Kunden vom 2010 gegründeten SnappyTV zählen derzeit vor allem US-amerikanische TV-Sender und -Anstalten. Über den Kaufpreis schweigen sich die Beteiligten noch aus. 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -