Twitter: neuer Algorithmus für Timeline
Kommentare

Allem Anschein nach will Twitter künftig stärkeren Einfluss auf seinen Newsfeed ausüben, dafür arbeitet die Micro-Blogging-Plattform scheinbar an einem neuen Algorithmus. Dies brachte eine Analyse des Magazins TechChrunch zutage.

Verabschiedet Twitter sich vom ungefilterten, chronologischen Newsfeed?

Bisher konnten Nutzer der Plattform in chronologischer Reihenfolge die Tweets jener Nutzer sehen, denen sie folgen. Anhand des Tweet-Verhaltens und der Follow-Community, Informationen, die Twitter konstant von seinen Usern einsammeln kann, will der Dienst nun die Interessen seiner Nutzer errechnen. So können Beiträge eingeblendet werden, die für den jeweiligen Nutzer relevant sein könnten.

Wie eine solche Analyse im Ansatz funktioniert, kann anhand des kürzlich veröffentlichten Twitter Analytics-Tool veranschaulicht werden. Mittels dessen können beispielsweise die Interessen, Standorte und demographische Daten der Follower ausgewertet werden, obwohl diese bei der Anmeldung nicht angegeben werden.

Vor allem sinnvoll für Twitter-Anfänger

Vor allem für Nutzer, die sich neu anmelden, könnte die neuartige Timeline hilfreich sein. Anstatt von chronologischen Updates überrollt zu werden, filtert der Dienst solche, die für den individuellen Nutzer interessant sind, auch bevor dass er sich selber einen spannenden Newsfeed zusammgebastelt hat.

Allerdings kann die Neuerung auch Grund zu Missfallen liefern, da auch mehr Werbeinhalte eingeblendet werden können. Es ist in jedem Fall ein gewagtes Experiment, da viele Twitter-User die Kraft der ungefilterten Timline schätzen, um Nachrichten aus aller Welt in Echtzeit zu erhalten.

Der Dienst selber hat noch keine Ankündung bezüglich eines veränderten Newsfeeds gemacht, es gibt jedoch einen Hinweis darauf im Supportbereich.

Aufmacherbild: BRUSSELS – SEPTEMBER 13: Twitter Is Going Public on September 13, 2013 in Brussels via Shutterstock / Urheberrecht: PiXXart

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -