Twitter stellt neue Tools zum Blockieren von Accounts vor

Twitter: Nutzer blockieren und melden nun noch einfacher
Kommentare

Twitter hat am vergangenen Dienstag die Optimierung der Funktion zum Blockieren und Melden der Twitter User angekündigt, die sich nicht an die Spielregeln halten und durch unangebrachte, verletzende Kommentare oder Tweets andere Nutzer beleidigen.

Twitter: Nutzer blockieren oder melden

Twitter soll sicherer werden. Nach diversen Vorfällen mit verletzenden Tweets und der entsprechenden Kritik der Community hat die Micro-Blogging-Plattform nun neue Tools vorgestellt, die das Blockieren und Melden beleidigender Twitter Accounts besonders auf mobilen Endgeräten vereinfachen sollen.

Blockieren und Melden: jetzt schneller und detaillierter

Der Prozess des Blockierens eines Accounts wird nicht nur vereinfacht, sondern der User erhält auch eine Möglichkeit, detailliert zu beschreiben, inwiefern der blockierte Twitter-Nutzer die Regeln verletzt. Gemeldet werden können nicht nur Fälle, die einen unmittelbar betreffen, sondern auch beleidigende Kommentare und Tweets, die man im Stream mitbekommen hat. Twitter will auch schneller auf die Meldungen reagieren und entsprechende Accounts blockieren.

Ähnlich wie bei Facebook, wird der User in Zukunft all die geblockten Accounts in einer Liste sehen können. Momentan sind die Änderungen nur bei einer kleinen Anzahl der Twitter User aktiviert. Nach und nach werden diese für die restliche Community ausgerollt.

Aufmacherbild: Yellow Wagtail, Motacilla flava, Schafstzelze, southern germany von Shutterstock/ Bildagentur Zoonar GmbH

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -