TYPO3

TYPO3 CMS jetzt auch auf Microsoft Azure
Kommentare

TYPO3 ist nun auch unter Microsoft Azure verfügbar. Damit hält das beliebte Content Management System Einzug in Microsofts Cloud-Computing-Plattform.

Das Content Management System TYPO3 CMS ist ab sofort auch unter Microsoft Azure verfügbar. Kunden von Azure finden TYPO3 CMS in der Azure Web App-Gallery und können nun eine komplexe Website aufsetzen, verwalten und zum Beispiel über Autoscaling an wechselnde Systemanforderungen anpassen.

TYPO3 CMS

TYPO3 CMS ist eines der meist genutzten Content Management Systeme (CMS) für den Aufbau und die Verwaltung von Websites. Insgesamt nutzen der TYPO3 Association zufolge weltweit mehr als 500.000 aktive Websites das CMS. TYPO3 CMS wird von einer internationalen Community ständig weiterentwickelt. So bietet das CMS Tausende von Erweiterungen, ist HTML5 ready und besonders für mobile Nutzer geeignet.

Erst im Dezember 2014 hat die TYPO3 Community eine neue Version ihres jüngsten Produkts „Neos“ veröffentlicht. Neos in der Version 1.2 enthält viele neue Funktionen sowie entscheidende Verbesserungen, die die tägliche Arbeit von Redakteuren und Entwicklern vereinfachen soll. Das Open Source Content Management System (CMS) soll nun intuitiver zu bedienen sein.

„Microsoft öffnet seine Plattformen und Lösungen immer stärker für Open-Source-Anwendungen, weil für uns nicht Technologien im Vordergrund stehen, sondern die Menschen, die Produktivität auf allen Plattformen und Geräten wollen“, kommentiert Peter Jaeger, Senior Director Developer Experience & Evangelism (DX) und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland. „Wir haben in den vergangenen Monaten zahlreiche Entwicklungswerkzeuge wie .NET zu Open Source gemacht und damit die Zusammenarbeit mit der Open-Source-Community intensiviert. Die Bereitstellung von TYPO3 auf unserer Cloud-Plattform Microsoft Azure ist ein weiterer Schritt auf die Community zu: Damit sprechen wir nicht nur Entwickler an, sondern auch die vielen tausend Webentwickler und Website-Administratoren, die von Azure als einer performanten, sicheren und einfach skalierbaren Plattform profitieren.“

dkd Internet Service übrnimmt Schirmherrschaft

Das Unternehmen dkd Internet Service GmbH aus Frankfurt am Main hat als Teil der TYPO3 Community die Schirmherrschaft für die Integration von TYPO3 in Microsoft Azure übernommen. Olivier Dobberkau, Geschäftsführer der Agentur, sagt dazu: „Wir haben TYPO3 auf Microsoft Azure gebracht, um die breite Nutzung des CMS zu fördern und weiter über den Tellerrand hinauszublicken. Wir handeln dabei stets im Interesse der Community.“ Für TYPO3 gab es auch früher schon Unterstützung für Windows-Betriebssysteme, damit die Kunden flexibel mit TYPO3 arbeiten können. „Durch die Offenheit von Microsoft Azure können wir nun das Potential der Lösung deutlich erweitern und zudem TYPO3 als Cloud-Dienst weiterentwickeln.“

Das Tempo entscheidet

Die Barff digitalagentur GmbH & Co. KG aus München hat TYPO3 seit 2008 im Einsatz. Die Digitalagentur ist Spezialist für Mitmachkampagnen wie Online-Adventskalender, Social Responsibility-Aktionen wie „Der Blaue Baum“ oder auch interaktive Produkt-Launches. Für solche Kampagnen setzt das mittelständische Unternehmen auf die selbst entwickelte Open Source basierte Lösung scenario® ic. Die Herausforderung für die Digitalagentur liegt dabei vor allem darin, solche Kampagnen schnell aufzusetzen und abzuschätzen, mit wie vielen Teilnehmern zu rechnen ist. Besonders die Verbreitung über Social Media-Kanäle macht das schwer vorhersehbar. Erfahrungen aus der Agenturarbeit zeigen aber, dass mitunter mit einer Vervielfachung um einen Faktor 1.000 oder mehr zu rechnen ist.

„Jetzt können wir Mitmachkampagnen mit stark schwankenden Teilnehmerzahlen in kürzester Zeit umsetzen“

Beispiel Adventskalender: Für eine Adventskalender-Kampagne, in der sich hinter dem Türchen an einem Tag zum Beispiel ein Angebot eines lokalen Einzelhändlers und am nächsten Tag das Offering einer Bank versteckt, sind flexibel skalierbare Kapazitäten erfolgskritisch: Besucherspitzen entstehen während Kampagnen beispielsweise dann, wenn gezielte Vermarktungs-Aktivitäten starten oder die Produkte über die eigenen Social Media-Kanäle der Anbieter beworben werden.

„Mit TYPO3 auf Azure und unserem Produkt scenario ic sind wir in der Lage, Mitmachkampagnen innerhalb kürzester Zeit umzusetzen“, sagt Günther Barff, Inhaber und Geschäftsführer der Agentur. „Da Mitmach-Kampagnen in der Regel eine begrenzte Laufzeit haben, für die ein temporäres Hosting sehr praktisch ist, hilft uns der Betrieb auf Azure Kosten zu optimieren und zugleich unvorhersehbare Lastspitzen abzufangen.“

Auf der Webseite der TYPO3 Community findet ihr alle Informationen über den Funktionsumfang und die Download- und Erweiterungsmöglichkeiten von TYPO3 CMS. Weitere Informationen zu Microsoft Azure findet ihr hier. TYPO3 CMS auf Azure könnt ihr übrigens auch im Rahmen der Testversion kostenlos ausprobieren.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -